Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi in Argentinien

    Seppi in Argentinien

    Astana.2015. Davis Cup draw

    Andreas Seppi spielt mit dem italienischen Davis Cup-Team ab 3. Februar in Buenos Aires gegen Titelverteidiger Argentinien.

    Nach dem starken Saisonauftakt bei den Australian Open in Melbourne, zieht es Andreas Seppi nach Südamerika. Der 32-jährige Kalterer steht mit Italien vom 3. bis zum 5. Februar in der ersten Runde des Davis Cup in Buenos Aires Titelverteidiger Argentinien gegenüber.

    Der Kapitän der italienischen Davis-Cup-Mannschaft, Corrado Barazzutti, hat für das schwierige Match in Argentinien den Südtiroler Andreas Seppi (Nummer 89 der Welt), sowie Paolo Lorenzi (ATP 43), Fabio Fognini (ATP 48) und Simone Bolelli (ATP 459) einberufen. Letzterer wurde überraschend nominiert, denn er bestritt wegen einer Knieverletzung seit acht Monaten kein Match mehr.

    Andreas Seppi hat in seiner Karriere insgesamt 38 Davis-Cup-Partien für Italien absolviert. 33 Mal war er im Einzel im Einsatz, fünf Mal im Doppel. Seine Bilanz fällt positiv aus, mit 20:18 Siegen. Ob der Kalterer in Buenos Aires im Einzel zum Einsatz kommt, ist noch ungewiss. Seppi wird am Samstag, 28. Jänner mit seinem Trainer Massimo Sartori nach Argentinien fliegen.

    Argentinien angeschlagen

    Bei den Gastgebern fehlen nicht nur wie angekündigt Juan Martin Del Potro, sondern auch Federico Delbonis und Juan Monaco. Kapitän Daniel Orsanic hat dafür Diego Schwartzman (ATP 54), Horacio Zeballos (ATP 68), Guido Pella (ATP 81) und Leonardo Mayer (ATP 146) einberufen.

    Gespielt wird auf Sand im „Parque Sarmiento“ in Buenos Aires. 6000 Zuschauer werden auf den Tribünen Platz finden. Bisher standen sich Italien und Argentinien drei Mal im Davis Cup gegenüber. Im Vorjahr gewannen die Südamerikaner in Pesaro mit 3:1, vor drei Jahren siegten hingegen die „Azzurri“ in Mar del Plata, ebenfalls mit 3:1. Beim ersten direkten Duell 1983 setzte sich Argentinien gegen die italienische Nationalmannschaft in Rom mit 5:0 durch. Die „Biancoceleste“ haben im November in Kroatien erstmals den Davis-Cup gewonnen.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen