Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Tod im Lkw

    Tod im Lkw

    Der Einsatz der Retter nach dem Auffahrunfall (Foto: Berufsfeuerwehr)

    Der Einsatz der Retter nach dem Auffahrunfall (Foto: Berufsfeuerwehr)

    Bei einem Unfall zwischen zwei Lkw auf der Nordspur der Brennautobahn in Bozen-Süd ist ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen.

    Auf der Nordspur der Brennerautobahn kurz nach der Einfahrt Bozen-Süd hat sich am Mittwochmorgen um 06.50 Uhr ein Auffahrunfall zwischen zwei Lkw ereignet.

    Der Fahrer des hinteren Lkw war in der Fahrerkabine eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

    Der Lkw-Lenker, der aus dem Ausland stammt und für ein polnisches Frächterunternehmen tätig war, verstarb jedoch noch an der Unfallstelle.

    Auf der Nordspur bildete sich ein langer Stau. Auch auf der MeBo gab es Staus.

    Die Aufräumarbeiten der Einsatzkräfte dauerten bis 08.30 Uhr an.

    Die Autobahn war zunächst komplett gesperrt und konnte nach ca. einer Stunde einspurig geöffnet werden. Ein Abschleppdienst transportierte die Fahrzeuge ab und die Autobahnmeisterei reinigte die Fahrbahn.

    Im Einsatz standen neben der Berufsfeuerwehr Bozen das Rote Kreuz mit Notarzt der LNZ, die Autobahnpolizei, die Autobahnmeisterei und ein privates Abschleppunternehmen.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen