Du befindest dich hier: Home » Chronik » Suche nach Verschütteten

    Suche nach Verschütteten

    imageFrisches Personal für das Katastrophengebiet in Mittelitalien Die Bergretter sind mit dem Dampfsonden beim Hotel „Rigopiano“ im Einsatz.

    Die Gruppe der Süd- und Nordtiroler Bergretter die gestern abend von Bozen aus gestartet sind, haben mit den speziellen Sonden das Einsatzgebiet erreicht. Seit Sonntag 11.30 Uhr sind sie mit den beiden Dampfsonden auf dem verschütteten Hotel „Rigopiano“ im Einsatz und unterstützen die Rettungsmannschaften bei der Suche nach Verschütteten.

    Die am Sonntag am Morgengrauen gestarteten Mannschaften für den Personalwechsel sind im Einsatzgebiet eingetroffen und werden die dortigen Einsatzkräfte ablösen. Diese waren bereits seit Tagen ununterbrochen mit kurzen Unterbrechungen in den Nachtstunden mit den Schneeräumgeräten im Einsatz.

    Neben den bisherigen Einsatzschwerpunkten, nämlich das Freimachen von Zufahrten zu kleineren Fraktionen und Weilern wurde von der örtlichen Einsatzleitung der Auftrag erteilt, mit Schneefräsen in der Nähe der Provinzhauptstadt Ascoli Piceno die Zufahrtsstrassen zu großen Umsetzeranlagen frei zu machen, damit das Mobilfunknetz und das Funknetz wieder funktionsfähig gemacht werden kann.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen