Du befindest dich hier: Home » Sport » Trefferreiche Spiele

    Trefferreiche Spiele

    imageDie drei Dienstag-Spiele in der Alps Hockey League brachten gleich 26 Treffer und Siege für Asiago, Zeller Eisbären und HC Gherdeina.

    EK Zeller Eisbären – EHC Alge Elastic Lustenau 4:3
    Nach verhaltenen Beginn nützte Lustenau einen Abwehrfehler der Hausherren durch Glanznig in Unterzahl zur Führung. Der Gegentreffer war ein Weckruf für die Eisbären. Nach einigen Groß-Chancen war der Ausgleich durch Herzog die logische Folge.

    Im zweiten Drittel fanden die Hausherren besser ins Spiel. Der EK Zeller Eisbären gab nun den Ton am Eis an, aber die Vorarlberger machten durch Wiedmaier das nächste Tor.

    Die Zeller agierten in der Folge noch aggressiver und wurden rasch mit dem 2:2 durch Kolar belohnt. Scholz war es dann, der wenige Sekunden später mit einen Schlagschuss von der Blauen das Spiel drehte. Mit der 3:2 Führung aus Sicht der Zeller Eisbären ging es in die letzte Pause.

    Im letzten Drittel schaffte Lustenau zunächst durch Wiedmaier das 3:3. Die Entscheidung brachte dann ein Powerplay, in dem Dinhopel in Minute 49 zum Sieg für die Eisbären traf.

    Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro – HC Gherdeina valgardena.it 4:5 OT
    Das Spiel nahm erst im zweiten Abschnitt richtig Fahrt auf: Während die Hausherren eine gute Chance ausließen, gelang Josef Straka im Gegenzug die Führung.

    Cortina hatte allerdings eine rasche Antwort und drehte das Spiel mit einem Doppelschlag binnen 35 Sekunden: Zunächst schloss Zachary Torquato in Minute 24 eine tolle Kombination über Brace und Adami ab und dann war Riley Brace zum 2:1 erfolgreich. Das Momentum wanderte nun zu Cortina und die Heimischen konnten ihre Führung durch Tanner Burton auch auf 3:1 ausbauen.

    Die Gäste gaben jedoch nicht auf und schafften durch Benjamin Kostner das 2:3. Danach war die Partie hart umkämpft. Die letzten Minuten hatten es dann wieder in sich: In Überzahl schafften die “Furies” durch Brendan Ellis das 3:3.

    Patrick Rizzo brachte Cortina abermals mit 4:3 in Front, doch Diego Iori glich nochmals aus. Die Verlängerung verlief spannend, schließlich gelang Benjamin Kostner der Game Winner für Gherdeina, das damit den sechsten Sieg in Folge feierte. Cortina verpasste den Sprung unter die Top 6, bleibt Siebter.

    HC Fassa Falcons – Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 2:8
    Asiago startete sehr gut ins Spiel in Fassa. Der Vorteil schlug sich auch rasch im Score nieder, nach Treffern von Colin Long, Jose Magnabosco und Kris Kolanos (2x) stand es nach 20 Minuten bereits 4:0. Die Gäste hatten alles unter Kontrolle.

    Die Falken versuchten nach Wiederbeginn eine Reaktion zu zeigen und konnten auch tatsächlich durch Paolo Bustreo einen Treffer aufholen.

    Dann war aber wieder Asiago am Zug: Duch Treffer von Giulio Scandella, Lorenzo Casetti, Andreas Lutz und David Dal Sasso zog man auf 8:1 davon. Fassa konnte noch einen Treffer aufholen.

    Asiago siegte letztlich klar 8:2, bleibt Fünfter, braucht aber in seinem letzten Spiel am Donnerstag noch einen Punkt zur fixen Qualifikation für die Master Round und das Play off.

    SKY Alps Hockey League:
    Di, 17.01.2017: EK Zeller Eisbären – EHC Alge Elastic Lustenau 4:3 (1:1,2:1,1:1)
    Referees: BAJT, LESNIAK; Zuseher: 1.013
    Tore EKZ: Herzog (17. – Ober, Kragl), Kolar (37. – Scholz, Widen), Scholz (39./pp – Kolar, Rataj), Dinhopel (49./pp – Rataj, Kolar)
    Tore EHC: Glanznig (13./sh – Wilfan), Wiedmaier (33. – Zorec; 42. – Winzig, Hrdina).
    Di, 17.01.2017: Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro – HC Gherdeina valgardena.it 4:5 OT (0:0; 3:2; 1:2; 0:1)
    Referees: RUETZ, SUPPER, Basso, Stefenelli; Zuseher: 343
    Tore Cortina: 1:1 Torquato (24./Brace-Adami); 2:1 Brace (24./Ciccarello-Adami); 3:1 Adami (27./Brace-Torquato); 4:3 Rizzo (56./Brighenti Moretti – Torquato);
    Tore Gherdeina: 0:1 Straka (21./B.Kostner-G.Vinatzer); 3:2 B.Kostner (29./Straka-G.Vinazter); 3:3 Ellis (54./pp1/Straka-Demetz); 4:4 Demetz (57./A.Vinatzer); 4:5 B.Kostner (65./Eastman);
    Di, 17.01.2017: HC Fassa Falcons – Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 2:8 (0:4; 1:1; 1:3)
    Referees: BENVEGNU, FERRINI, Bartl, Höller; Zuseher: 256
    Tore Fassa: 1:4 Bustreo (25./Walker); 2:8 Zanet (59./ Di Diomete -Kustatscher);
    Tore Asiago: 0:1 Long (6./SH1); 0:2 Magnabosco (11./Conci-Cloutier); 0:3 Kolanos (15./Long-Scandella); 0:4 Kolanos (17./Lutz-Nigro); 1:5 Scandella (39./Kolanos); 1:6 Casetti (41./Nigro-Lutz); 1:7 Lutz (43./pp2/Magnabosco-M.Sullivan); 1:8 Dal Sasso (47./Pace-Xamin);

    Tabelle:
    1) RIT 77 (30)
    2) PUS 74 (29)
    3) JES 57 (28)
    4) EHC 56 (30)
    5) ASH 53 (29)
    6) VEU 52 (29)
    7) SGC 50 (29)
    8) RBJ 38 (30)
    9) EKZ 38 (29)
    10) HCN 36 (29)
    11) WSW 36 (29)
    12) GHE 36 (30)
    13) KEC 29 (28)
    14) FAS 25 (29)
    15) ECB 24 (28)
    16) KA2 15 (28)

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen