Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Rückkehr

    Die Rückkehr

    Ian Gerstgrasser kurz nach der Landung in Rom (Screenshot: Ansa/Telenews)

    Ian Gerstgrasser kurz nach der Landung in Rom (Screenshot: Ansa/Telenews)

    Die beiden Naturnser Burschen Ian Gerstgrasser und Tobias Gamper sind am Mittwochmorgen auf dem Flughafen Fiumicino in Rom gelandet.

    „Tut uns leid, wir dürfen nichts sagen.“

    Mit diesen Worten quittierten Ian Gerstgrasser und Tobias Gamper am Mittwochmorgen die Journalisten, die sie am Flughafen Fiumicino in Rom erwarteten.

    Ian Gerstgrasser und Tobias Gamper auf der Polizeiwache (mit den T-Shirts, die sie in der Tatnacht getragen haben)

    Ian Gerstgrasser und Tobias Gamper auf der Polizeiwache (mit den T-Shirts, die sie in der Tatnacht getragen haben)

    Die beiden Naturnser Burschen, die von einem thailändischen Gericht wegen Schmähung der Nationalflagge zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt wurden, sind am Mittwochmorgen kurz nach 06.00 Uhr mit einem Linienflug (Flug THA/944) aus Bangkok in Rom eingetroffen.

    Ian Gerstgrasser und Tobias Gamper in Rom (Foto: Rai Südtirol)

    Ian Gerstgrasser und Tobias Gamper in Rom (Foto: Rai Südtirol)

    Der Airbus A350-900 der thailändischen Fluglinie Thai Airways landete nach 11 Stunden und 54 Minuten Flugzeit um 06.03 Uhr in Rom.

    Die beiden Männer waren mit kurzen Hosen und T-Shirts gekleidet und trugen Flipflops.

    Gerstgrasser und Gamper wurden von der Grenzpolizei in Empfang genommen.

    MEHR LESEN SIE AM DONNERSTAG IN DER PRINT-AUSGABE.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (8)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen