Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Annullierte Konzession

    Annullierte Konzession

    Arno Kompatscher und Richard Theiner

    Arno Kompatscher und Richard Theiner

    Die Landesregierung hat am Dienstag die von der Gemeinde Bozen ausgestellte Baukonzession für die ASPIAG annulliert. Es seien schwerwiegende Gesetzesverletzungen festgestellt worden.

    Die von der Gemeinde Bozen im Mai 2016 ausgestellte Baukonzession Nr. 200 für das Unternehmen ASPIAG wird annulliert.

    Diese Entscheidung gab LH-Stellvertreter Richard Theiner am Dienstag im Zuge einer Pressekonferenz bekannt.

    Die Konzession sei auf der Grundlage des Landesraumordnungsgesetzes für nichtig erklärt worden. Laut Umweltlandesrat Richard Theiner wurden im Zuge der Konzessionsüberprüfung „schwerwiegende Gesetzesverletzungen und Widersprüche zu den umwelt- und raumordnungstechnischen Instrumenten festgestellt“.

    „Damit müssen die Bauarbeiten umgehend eingestellt werden“, erklärte Theiner am Dienstag im Anschluss an die Sitzung der Landesregierung.

    MEHR ZUM THEMA AM MITTWOCH IN DER PRINT-AUSGABE

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (9)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen