Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die kälteste Nacht

    Die kälteste Nacht

    imageDie Nacht auf Montag war die kälteste seit Dezember 2009: In Welsberg wurden minus 21,2 Grad gemessen.

    Die Nacht auf Montag war laut dem Landesmeteorologen Dieter Peterlin die kälteste dieses Winters.

    In Welsberg wurden minus 21,2 Grad Celsius gemessen.

    Der zweite Kältepol war Bruneck mit minus 19 Grad. In Toblach wurden minus 18 gemessen.

    Eine Temperatur von unter minus 20 Grad wurde in Südtirol das letzte Mal im Dezember 2009 gemessen, erklärt Dieter Peterlin.

    Kalt ist es auch im Süden des Landes.

    In Terlan wurden minus 12 Grad gemessen, in Garazon minus 11. In Bozen wurden minus 4 Grad gemessen.

    img_2396

     

    Bis Ende dieser Woche soll es kalt bleiben.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen