Du befindest dich hier: Home » Politik » Brüsseler Freunde

    Brüsseler Freunde

    herbert dorfmann antonio tajani

    Antonio Tajani geht als Favorit ins Rennen um den Vorsitz im Europaparlament. Herbert Dorfmann lobt den Italiener als „klassischen Christdemokraten und Südtirol-Freund“.

    Von Matthias Kofler

    Das Europäische Parlament wählt am Dienstag seinen neuen Präsidenten – und damit den Nachfolger des deutschen SPD-Politikers Martin Schulz, dessen Amtszeit nach zweieinhalb Jahren endet. Als Top-Favorit auf das prestigeträchtige Amt im Brüsseler Parlament geht der Italiener und Berlusconi-Mann Antonio Tajani ins Rennen. Seine Fraktion, die Europäische Volkspartei, ist die stärkste des Parlaments. Bis auf die beiden Rechtsaußen-Fraktionen um Marine Le Pen, Matteo Salvini und Co. haben alle im Parlament vertretenen Fraktionen einen eigenen Kandidaten auf die Präsidentschaft präsentiert. Tajanis Landsmann, Gianni Pitella, etwa kandidiert für die europäischen Sozialdemokraten.

    Tajani wäre eine gute Wahl, findet der SVP-Abgeordnete Herbert Dorfmann – vor allem aus Südtiroler Sicht: „Tajani wird ein guter Präsident sein. Er kennt Südtirol sehr, sehr gut. Er hat den Minderheiten immer eine große Aufmerksamkeit geschenkt und die Minderheitenfrage auch zu einem zentralen Anliegen seiner Arbeit als Präsident erklärt“, so der SVP-Politiker.

    Für Tajani stehe Südtirol als „positives Beispiel einer funktionierenden Minderheitenpolitik“, er kenne die Autonome Provinz „in- und auswendig“. Als Verkehrs- und Industrieminister war Tajani öfters in Südtirol zu Besuch und spielte insbesondere bei der Realisierung des Brennerbasistunnels eine gewichtige Rolle.

    Tajanis Nähe zu Silvio Berlusconi sieht Herbert Dorfmann nicht als Handicap: „Berlusconi spielt auf europäischer Ebene keine Rolle mehr. Tajani ist ein klassischer Christdemokrat nach dem Beispiel der deutschen CDU oder der österreichischen ÖVP“, sagt Dorfmann, der auch auf persönlicher Ebene eine gute Beziehung zum Italiener pflegt. Der SVP-Politiker ist überzeugt: „Tajani ist ein Südtirol-Freund.“

    LESEN SIE MEHR DAZU IN DER PRINT-AUSGABE

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen