Du befindest dich hier: Home » Sport » Niederlage in Linz

    Niederlage in Linz

    Foto: Andreas Urban

    Foto: Andreas Urban

    Vorletztes Spiel im Grunddurchgang für den HCB Südtirol in Linz. Nach dem bereits gesicherten vierten Tabellenplatz konnte Coach Tom Pokel „experimentieren“ und neue Spielvarianten ausprobieren. 

    Die Foxes legten ein sehenswertes erstes Drittel hin und waren meist spielbestimmend. Bereits in der zweiten Minute klingelte es erstmals im Kasten von Ouzas. In Überzahl spielte Jesse Root einen schönen Pass auf Reid, dieser übernahm volley auf seine Art und erzielte nach sechs torlosen Spielen endlich wieder ein Tor. Nach einem Getümmel vor Ouzas und einer Chance von Oleksuk prüfte Oberkofler im Konter den Bozner Torhüter. Die Bozner konnten ein weiteres Powerplay nicht verwerten, gleich anschließend startete Kearney aus dem eigenen Drittel ein unwiderstehliches Solo, Ouzas wehrte nur kurz ab und Reid gab der Scheibe den Gnadenstoß. Wie aus dem Nichts gelang den Linzern der Anschlusstreffer: D’Aversa legte im Slot für Potulny auf, welcher Melichercik keine Chance ließ. Die Foxes wankten kurz und zusätzlich kassierte Palmieri noch eine Zweiminutenstrafe. Reid schnappte sich in Unterzahl einen Fehlpass der Linzer, schickte Glenn auf die Reise und dieser überwand den nicht ganz sicheren Goalie der Hausherren zum dritten Treffer für den HCB.

    Der mittlere Spielabschnitt war von mehreren kleinen Gehässigkeiten gekennzeichnet und die Black Wings erzielten entgegen dem Spielverlauf zwei schön herausgespielte Kontertore. Nach mehreren guten Torchancen für die Foxes durch Palmieri, Vallerand und Root traf auf der Gegenseite Potulny nur den Torpfosten. Nach neun Minuten eroberte Hisey die Scheibe hinter dem Bozner Tor, bediente den Topscorer DaSilva im Slot und dieser beförderte die Scheibe mit einem Onetimer in die Kreuzecke. Das Spiel wurde nun zusehends härter und hatte fast schon Playoff-Charakter. Der HCB versäumte den Vorsprung durch Gander, Oleksuk, Root, Gellert und vor allem Vallerand zu erhöhen.  Zwei Minuten vor Drittelende starteten die Linzer einen Konter wie aus dem Bilderbuch, die Scheibe kam von Broda über Potulny zu Pichè und der unschuldige Melichercik musste zum dritten Mal hinter sich greifen.

    Nachdem Ouzas mit einem Big Save auf Reid die neuerliche Führung für den HCB verhinderte, erhöhten die Black Wings den Druck und schnürten die Foxes für fünf Minuten im eigene Drittel ein. Melichercik bekam jede Menge Arbeit und neutralisierte die Schüsse von Altmann, Hisey, Franz und stoppte mit einem tollen Reflex einen Schuss aus nächster Nähe von Lebler. Um die Hälfte des Schlussdrittels lieferten sich Moderer und Kearney eine Raufeinlage und landeten beide für fünf Minuten auf der Strafbank. Das Match wurde nun wieder offener und beide Teams hatten Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden. Die beste Gelegenheit bot sich aber Metropolit im Konter, als er alleine auf das Linzer Tor stürmte. Es gelang ihm aber nicht, den Linzer Tormann zu umspielen. In der letzten Minute wurde es für die Gäste noch einmal brenzlig, als die Schiedsrichter eine zweifelhafte Zweiminutenstrafe gegen Metropolit verhängten.

    Bozen überstand die Unterzahl schadlos und in der Verlängerung scheiterten vorerst Pichè und Schofield am Bozner Goalie. Nach vier Minuten hatte dann Brodie Reid den Siegestreffer auf dem Stock. Glenn hatte ihn mit einem traumhaften Lochpass bedient, der Topscorer der Foxes scheiterte aber an Ouzas. Im Gegenzug gelang es drei Boznern nicht, die Scheibe aus der Gefahrenzone wegzubringen und Hisey stocherte den Puck zum 4:3 für Linz in das Bozner Tor.

    EHC Liwest Linz – HCB Südtirol Alperia 4:3 (1:3 – 2:0 – 0:0 – 1:0)

    Die Tore: 01:59 PP1 Brodie Reid (0:1) – 11:51 Brodie Reid (0:2) – 15:06 Ryan Potulny (1:2) – 17:30 SH1 Ryan Glenn (1:3) – 29:22 Dan DaSilva (2:3) –  37:35 Sebastien Pichè (3:3) – 63:50 Rob Hisey (4:3)

    Schiedsrichter:  Gruber Patrick/Trilar Viktor

    Linesman: Verworner Maximilian/Zgonc Gaspar

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen