Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der erpresste Patient

    Der erpresste Patient

    imageDie Carabinieri haben einen Mann aus dem Kosovo verhaftet, der einen Patienten des Brunecker Spitals über längere Zeit erpresst haben soll.

    Am Montag klickten die Handschellen.

    Die Carabinieri haben einen Mann aus dem Kosovo verhaftet, der einen Patienten des Brunecerk Spitals ein Jahr lang erpresst und zur Herausgabe von Geld genötigt hat.

    Laut den Carabinieri habe der 50-jährige Kosovare, der in Bruneck ansässig ist, den Patienten vor einem Jahr zufällig kennengelernt. Über ein Jahr lang soll der Mann den Patienten dann durch Drohungen dazu gebracht haben, dass er ihm kleinere Summen Geld aushändigt.

    Als der Kosovare den Mann immer häufiger um Geld bat und immer höhere Beträge forderte, schaltete der unter Angstzuständen leidende Patient die Carabinieri ein.

    Am Montag postierten sich Beamte in Zivil im Spital und schlugen zu, als der Kosovare sein Opfer erneut unter Druck setzte und mit Geldforderungen konfrontierte.

    Der mutmaßliche Erpresser sitzt jetzt im Bozner Gerichtsgefängnis ein.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen