Du befindest dich hier: Home » News » Der Zahnlose

    Der Zahnlose

    disco gewaltDie Innsbrucker Polizei fahndet nach den Sex-Übergriffen zu Silvester nach einem Mann mit einem ausgeschlagenen Zahn und einem weiteren mit aufgestellten Haaren und blonden Spitzen.

    (arob) In der Silvesternacht waren in Innsbruck 90 Polizeibeamte im Einsatz. Im Vorjahr waren es 60 Beamte gewesen. Heuer hat es eine Echtzeitvideoüberwachung der Party-Hot-Spots gegeben. Im nächsten Jahr soll zudem der Zu- und Abstrom aufgezeichnet werden.

    Stadtpolizeikommandant Martin Kirchler richtet einen Appell an alle Opfer oder Zeugen etwaige Übergriffe umgehend der Polizei zu melden.

    Es sind indes auch Details zu den Tätern durchgesickert: Einer der Täter soll einen ausgeschlagenen Zahn gehabt haben, ein weiterer aufgestellte Haare mit blonden Spitzen.

    Bislang haben 18 Frauen Anzeige erstattet, darunter sechs Südtirolerinnen.

    Nach den sexuellen Belästigungen in der Silvesternacht am Markplatz in Innsbruck ist die Polizei unter anderem auf Zeugen angewiesen, die Lichtbilder oder Videoclips von den Vorfällen bzw. von der Veranstaltung aufgenommen haben.

    Dazu wurde von der Polizei eine eigene E-Mail-Adresse eingerichtet, über die die Möglichkeit besteht, derartige Dateien an die Polizei zu übermitteln.
    Zeugen werden ersucht allfällig aufgenommene Bild- oder Videodateien unter der E-Mail-Adresse innsbruck.spk@polizei.at der Polizei zu übermitteln.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen