Du befindest dich hier: Home » News » War der Fiesta-Fahrer betrunken?

    War der Fiesta-Fahrer betrunken?

    flash-autoraser-autobahnDie Carabinieri haben den Wahnsinns-Fahrer, der auf der Brennerautobahn Slalom gefahren ist, identifiziert. Er könnte betrunken gewesen sein.

    Das krasse VIDEO, auf dem ein Autofahrer zu sehen ist, der am Dienstagvormittag auf der Brennerautobahn-Norspur zwischen Neumarkt und Bozen Süd drängelt, Slalom fährt, rechts und auf der Notspur überholt und die Leitplanken touchiert, hat über Südtirols Grenzen hinaus für Aufsehen und Entsetzen gesorgt.

    Nun berichtet der Mann, der die unglaublichen Szenen mit seinem Handy gefilmt hat: Die Person, die am Steuer des Ford Fiesta gesessen habe, habe eine Flasche in der Halt gehalten und daraus getrunken.

    Es ist also anzunehmen, dass der Fahrer, der sein eigenes Leben und jenes vieler anderer Autofahrer aufs Spiel gesetzt hat, betrunken war.

    Die Carabinieri haben bereits am Dienstag in der Drususstraße in Bozen den (beschädigten) Ford Fiesta im Zuge einer Routinekontrolle angehalten. Der Halter des Wagens, ein Mann aus Oberitalien, wird zur Stunde von den Carabinieri verhört.

    ALLE HINTERGRÜNDE LESEN SIE AM DONNERSTAG IN DER PRINT-AUSGABE.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (8)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen