Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Messerstecher in Haft

    Messerstecher in Haft

    stz2014 (Page 1)Die Staatspolizei hat in Bozen einen 23-ährigen Afghanen verhaftet, der in München einen Mann mit einem Messer attackiert haben soll.

    Die Staatspolizei hat in Bozen einen 23-ährigen Afghanen verhaftet, der in München einen Mann mit einem Messer attackiert haben soll.

    Beim mutmaßlichen Täter handelt es sich um Kaihan Alukozie.

    Der Afghane soll während eines Streits im Bereich einer Münchner Tankstelle aus nichtigen Gründen mit einem Messer auf einen jungen Mann eingestochen haben.

    Nach Alukozie war mit europäischem Haftbefehl gefahndet worden.

    Er wurde im Bozner Bahnhofspark aufgegriffen und verhaftet.

    Der Mann war auch in einen Raubüberfall auf einen Internet-Point in der Bozner Garibaldistraße verwickelt.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (24)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • yannis

      „Schengen“ macht es möglich das solche Patienten nahezu ungehindert kreuz und quer durch Europa tingeln können, sonst wäre für ihn die Reise schon an der Nordgrenze Österreichs beendet gewesen, oder er wäre erst gar nicht bis nach München gekommen.

      • ft

        Der kleine Hassprediger hat wieder einmal zugeschlagen. Er lauert Tag und Nacht auf eine Nachricht die in sein gestörtes Weltbild passt, um dann
        seine Hasskommentare auf die Fremden zu posten. Überall Mauern und Zäune
        wären sein Ideal. Und wahrscheinlich er als Lagerkomandant.

    • unteruns

      @ft, was sind denn sie für ein Clown. Haben Sie noch nicht genug Beweise dass Kontrollen unerlässlich, sind?? Sie lassen Ihre Haustür ja auch nicht offen und gewähren jedem Einlass, ohne zu schauen wer er ist…….. oder doch…. ?

    • ft

      unteruns . Clowns sind intelligente Leute, sonst könnten sie diesen Beruf nicht
      ausführen. Das ist wohl euch beiden entgangen. War ja nicht anders zu erwarten.
      Bei diesem IQ.

      • unteruns

        @ft, hab nie gesagt dass Clowns dumm sind, sind halt bei der Ausübung ihres Berufes nicht ernst zu nehmen:-D 😀 Na ja, ich bin zwar ständig, auch weit über der Brennergrenze, unterwegs zeitweise sogar außerhalb der EU Grenzen, deshalb fühle ich mich in Ihrer Bezeichnung „Tölpel“ nicht betroffen
        Übrigens: 😀 😀 Ich heiße Sie „Clown“ weil Ihre Aussage zu Yenni’s Kommentar völliger Schwachsinn ist, also „nicht ernst zu nehmen“ oder wo erkennen Sie eine Hasspredig ??? Sie sollten langsam aufhören zu pubertieren…..

        • ft

          Wie können Sie, bei ihrem Niveau, feststellen ob ein Clown ernst zu nehmen ist. ? Ernster als ein Clown könen wenige Schauspieler sein. Sie haben aber sicher niemals von Popow, oder Chaplin gehört, geschweige denn diese gesehen. sonst könnten Sie nicht diesen Käse schreiben.
          Lassen Sie es gut sein. Sie und ihr Claqueur verstehen nichts davon.
          Schweigen Sie. Übrigens: Haben Sie ihre Tür in Hintertupfing schon
          verbarrikadiert ?

          • unteruns

            @ft „Schweigen Sie“ das würde Ihnen passen, wenn alle die nicht Ihrer Meinung sind „schweigen“ würden. Übrigens, zu ihrem angesprochenen Niveau, ich steh jetzt wieder auf mit Ihnen dort unten rum zu diskutieren, bereitet mir nur Kreuzweh. Wünsch Ihnen noch einen schönen Tag

    • franz

      Hir schreibt der größte Hassprediger der links-grüne GRÜFRI User ft Bahnhofsklatscher der die ganze Zeit am Bahnhof steht um zu klatschen wenn wieder einmal ein paar Flüchtlinge ankommen, am liebsten schwule Afris.
      Um dann all jene die nicht dort stehen, als Hetzer braune rechte Nazis, faschistische Schläger oder Rassisten zu beschimpfen.
      Wobei er der größte Rassist gegenüber bedürftigen armen italienischen Staatbürgern ist.
      Sonst würde ft zumindest gleiche Rechte, für diesen Bedürftigen Menschen fordern Rechte wie für die zum größten Teil illegalen Flüchtlingen mit Steuergeld finanziert wird. 35 € -45 € / Tag und Mann.
      Wenn ft nicht ein niveauloser Dummkopf wäre müsste er einsehen, dass die Österreicher mit der Grenzkontrolle recht haben, indem sie damit ihre Bürger schützen,.
      Im Gegensatz zu unseren Politikern deren Priorität das große Business mit der Masseninvasion von Immigranten ist ..

      • ft

        Immer der gleiche kopierte Käse. Es kommen keine Flüchtlinge, die intelligenten
        Österreicher haben sinnlos Geld für nutzlose Bauten am Brenner ausgegeben,
        die jeder sieht wenn er dort vorbeifährt, und in unserem Rechtsstaat hat jeder
        die gleichen Rechte, ob Eingeborenere oder Zuwanderer. Ihr xenophobes Hirn
        kann das nicht verstehen, aber das ist bei allen Hasspredigern und Rassisten so.

        • franz

          “in unserem Rechtsstaat hat jeder die gleichen Rechte, ob Eingeborene oder Zuwanderer“ (….), ? ?
          ft Du Blödmann.
          Bekommen italienische Staatsbürger – Mindestrentner – Arbeitslose “Esodati“ usw. 35 – 45 € / Tag und Mann ?
          Wie illegale Immigranten (95 % Clandestini ) alles junge guternährte Männer die aus keinen Krieg fliehen und somit kein Recht auf Asyl haben, und in 4 Sterne Hotels auf Kosten des Steuerzahlers mit Heizung -Essen WI FI Kleidung -Frauen Schikurs Gratis Sprachkurs usw. Und natürlich das IPHONE mit aufgeladener SIM CARD von der Caritas.
          “La Caritas usa l’8 per Mille per regalare iPhone e sigarette ai clandestini (islamici)“
          http://voxnews.info/2015/04/19/la-caritas-usa-l8-per-mille-per-regalare-iphone-e-sigarette-ai-clandestini-islamici/

    • franz

      @ft
      Der Hassprediger niveaulose Tölpel, Bahnhofsklatscher und Rassist oder links-grüne GRÜFRI ft ( Rassist gegenüber bedürftigen armen italienischen Staatsbürgern ) hat noch immer nicht begriffen, dass Innenminister Alfano und unser LH -Kompatscher am Brenner mit Kniefall akzeptieren mussten, und weiterhin einhalten müssen, was Sobodka bzw. Österreich vorgibt.
      ( Sonst wird der Zaun hochgezogen )
      Und so gesehen ist das Geld für den Zaun -Material gut investiert, da im Gegensatz zu Italien damit ihre Bürger schützt. „Dass am Brenner jetzt kein Zaun steht“, sagt Kompatscher, „ist uns zu verdanken.“
      als Bindeglied, als Vernetzer, als Mediator. „Das Zaun-Material war schon angeliefert“, sagt Kompatscher. „Es liegt noch heute ungenutzt am Brenner.“ „Das Zaun-Material war schon angeliefert“, sagt Kompatscher spöttisch.
      „Es liegt noch heute ungenutzt am Brenner.“ (…….)
      http://www.tageszeitung.it/2016/07/07/wir-haben-noch-wuensche/
      Der Zaun liegt dort und wird aufgezogen, sollte Italien das Abkommen nicht halten. sagt Österreichs Innenminister Sobodka.
      http://www.welt.de/politik/ausland/article154866418/Oesterreich-bereitet-Schliessung-des-Brenners-vor.html

    • yannis

      „ft“ seit 13:05 verschollen ?

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen