Du befindest dich hier: Home » News » Der neue Quästor

    Der neue Quästor

    raccaDie Regierungskommissärin Elisabetta Margiacchi hat den neuen Bozner Quästor, Giuseppe Racca, zu dessen Antrittsbesuch empfangen.

    Südtirol hat nach der Pensionierung von Lucio Carluccio einen neuen Quästor. Er heißt Giuseppe Racca. Am Dienstag wurde er von Regierungskommissärin Elisabetta Margiacchi zum Antrittsbesuch empfangen.

    Giuseppe Racca ist Generalpolizeidirigent und war in einer abwechslungsreichen und mit komplexen Aspekten charakterisierten Berufslaufbahn im Einsatz.

    Der neue Quästor von Bozen bekleidete unter anderem bei der Antimafia-Ermittlungsdirektion führende Ämter in Städten wie Palermo und Neapel. Danach führte er die Zentraldirektion der Kriminalpolizei in den Regionen Apulien und Basilikata.

    Racca weist demnach wertvolle Erfahrung im Bereich der Bekämpfung der organisierten Kriminalität auf.

    Nachdem er zum Quästor ernannt wurde, leitete er die Polizeidirektionen von Lecco, Ravenna, Parma und zuletzt Catanzaro, sein letzter Amtssitz.

    Im Zuge des Treffens mit Elisabetta Margiacchi, das die Gelegenheit geboten hat, die wichtigsten Fragen in Bezug auf die öffentliche Ordnung und Sicherheit in der Provinz zu besprechen, hat die Präfektin dem Polizeipräsidenten Giuseppe Racca gute Arbeit gewünscht.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen