Du befindest dich hier: Home » Chronik » Tödlicher Bergunfall

    Tödlicher Bergunfall

    Pelikan 2Am Neujahrstag hat sich im Wipptal beim Hühnerspiel ein tragischer Bergunfall ereignet: Eine 24-jährige Frau aus Kanada stürzte in den Tod. Sie ist die Lebensgefährtin des Stürmers Colin Behenna der Broncos Sterzing.

    Am Sonntagnachmittag hat sich gegen 15.30 Uhr ein tödlicher Bergunfall im Wipptal ereignet.

    Ersten Informationen zufolge ist die 24-jährige Kanadierin Chelsea Rebecca Alvarez beim Hühnerspiel oberhalb von Gossensass ausgerutscht und tödlich verunglückt.

    Sie soll rund 150 Meter über felsiges Gelände in die Tiefe gestürzt sein. Die Frau dürfte auf der Stelle tot gewesen sein.

    Die Kanadierin war mit ihren zwei Brüdern unterwegs.

    Bei der 24-Jährigen handelt es sich um die Lebensgefährtin des Broncos-Stürmers Colin Behenna. Chelsea Rebecca Alvarez war mit ihren Brüdern und ihren Eltern über die Weihnachtsferien nach Südtirol gereist. Behenna und Alvarez wollten in diesem Jahr heiraten.

    Aufgrund dieses Todesfalles wurde das Spiel der Broncos am Montag verschoben.

    „Wegen eines tragischen Unfalls in der Mannschaft kann das Spiel gegen Cortina morgen Abend leider nicht stattfinden. Voraussichtlich wird es im Laufe der nächsten Woche nachgeholt. Wir bitten um Euer Verständnis und wünschen Euch trotz der traurigen Umstände ein gutes Jahr 2017“, so der Verein.

    Das Hühnerspiel befindet sich im südlichen Tuxer Kamm der Zillertaler Alpen zwischen dem Wipptal im Westen und dem Pfitscher Tal im Osten.

    Im Einsatz standen der Pelikan 2, die Notfallseelsorge, die Carabinieri und die Feuerwehr.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen