Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Süßes“ Geschenk

    „Süßes“ Geschenk

    Anfang dieser Woche fanden alle Mitarbeiter im Achammer-Ressort ein Marmeladeglas auf ihrem Schreibtisch. Die Urheber: Philipp & Nicole, die mit Hausgemachtem und einer Videobotschaft Frohe Weihnachten wünschten. DAS VIDEO.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (21)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • andreas

      Ich finde ihn auch ohne diese ganzen Artikel mit seiner Holden lächerlich, ich hoffe deshalb, dass Oberhofer nicht noch auf die Idee kommt Szenen aus dem Schlafzimmer zu veröffentlichen. 🙂

    • einereiner

      Dafür haben die Südtiroler ihn gewählt…dass er Marmelade macht und die Landesbeamten verpäppelt.

    • zusagen

      ich finde es super dass ab und zu auch jene arbeiten, die doch eigentlich für viel Besseres bestimmt sind ;))

    • watschi

      so gefällt es mir, der mann spricht, die frau steht daneben und rührt im kochtopf. aber am ende, bei den hoppalas, hat er wohl vorher bei theiner einen kurs absolviert. na, dai, isch jo eh a sympatischer kerl

    • meintag

      Ein Studienabrecher mit gutem Gehalt macht auf Kosten der Allgemeinheit Marmelade für Landesangestellte. Wer verliebt ist macht auch Fehler, aber bitte nicht immer wieder auf Kosten der Allgemeinheit.

    • rota

      und wer den gesamten Film auch den SW Teil genau ansieht, bemerkt wie er vor dem Abfüllen in den Marmeladetopf spuckt, frohe Weihnacht.

    • george

      Das will wohl heißen, dass sie die Finger öfters im Marmeladeglas haben, anstatt am richtigen Ort.

    • lousamol

      Alter Hut, bereits die Landtagsabgeordnete Frau M. Ladurner hat zu Weihnachten „Marmelad gekocht“ 😉

    • werner.t

      Sehr geehrter Herr Achhammer und Miss Nicole,

      wenn Sie öffentliche Weihnachts- PR mit selbstgemachter Marmelade machen und diese an Ihre Mitarbeiter schenken, dann bitte OHNE den KÜNSTLICHEN KONSERVIERUNGSSTOFF SORBIT. Laut Ihrem veröffentlichten Video haben Sie für Ihre Marmelade den Gelierzucker von Südzucker verwendet der den KÜNSTLICHEN KONSERVIERUNGSSTOFF SORBIT und den ZUSATZSTOFF CITRONENSÄURE enthält. Das Video suggeriert, daß die Früchte vom Biobetrieb Partschiller stammen. Ich frage mich bloß, wie Sie auf die Idee kommen wertvolle Biofrüchte mit dem künstlichen Konservierungsstoff SORBIT zu mischen? Ich rate Ihnen sich über den Stoffe SORBIT und CITRONENSÄURE besser zu informieren und ihre Mitarbeiter darüber aufzuklären. Auf jeden Fall warnt sogar die Verbraucherzentrale von diesen Zusatzstoffen. Jeder BIO-Fan sollte besser die Finger von ihrer selbstgemachten Marmelade lassen. Leider haben Sie überhaupt keine Ahnung von Marmelade kochen, weil Sie sich überhaupt nicht mit den Zutaten, die Sie verwendet haben geistig auseinandergesetzt haben. Für einen Bildungslandesrat ist das ein wahres Armutszeugnis.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen