Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Flucht aus dem Hausarrest

    Flucht aus dem Hausarrest

    carabinieri verhaftung handschellenDie Carabinieri haben in den vergangenen Stunden mehrere Personen verhaftet, die noch Reststrafen abzubüßen haben und die gegen die Auflagen des Hausarrestes verstoßen haben.

    Im Zuge der außerordentlichen Kontrollen zur Weihnachtszeit haben die Carabinieri drei Männer aus Bozen und einen Mann aus Algund angezeigt, weil sie gegen die Auflagen, die mit dem Hausarrest verbunden waren, verstoßen haben.

    Ein 32-jähriger Moldawier, der in seiner Wohnung in Terlan unter Hausarrest stand, wurde verhaftet, weil er von den Carabinieri in Meran angetroffen wurde.

    Die Carabinieri haben außerdem mehrere Hausdurchsuchungen vorgenommen. Bei einem Mann in Meran wurden 50 Gramm Marihuana sichergestellt.

    Der Mann wurde angezeigt.

    Außerdem wurden vier Personen verhaftet.

    Ein Mann aus Kaltern muss eine Gefängnisstrafe von einem Jahr wegen Diebstahls absitzen. Ein Mann aus Bangladesh, der in Gargazon ansässig ist, muss wegen verschiedener Delikte ebenfalls eine einjährige Haftstrafe abbüßen. Ein Mann aus Terlan muss wegen verschiedener Eigentumsdelikte für zwei Jahre hinter Gitter.

    In Leifers wurde ein marokkanischer Staatsbürger verhaftet, weil er noch eine Reststrafe wegen Drogenhandels abzusitzen hat

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen