Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Studentenheim für Camerino

    Studentenheim für Camerino

    Erdbebengebiet in Mittelitalien

    Erdbebengebiet in Mittelitalien

    Südtirol, das Trentino und die Europaregion werden in der Erdbebenregion in Mittelitalien ein Studentenheim errichten.

    Bei der Wiederaufbauhilfe für das Erdbebengebiet in Mittelitalien legen die Länder Südtirol und Trentino ihren besonderen Blick auf Schul- und Bildungsgebäude, um den jungen Leuten Hoffnung und somit der gesamten Bevölkerung Zukunftsperspektiven zu bieten. Die beiden Länder wollen in der Gemeinde Camerino in der Provinz Macerata ein Studentenheim errichten.

    Der mit der Koordinierung des Wiederaufbaus im Erdbebengebiet betraute Kommissar Vasco Errani hat gestern in Absprache mit dem gesamtstaatlichen Zivilschutzchef Fabrizio Curcio und gemeinsam mit dem Rektor der Universität Camerino, Flavio Corradini, und dem Bürgermeister von Camerino, Gianluca Pasqui, das gemeinsame Vorhaben bekanntgegeben.

    Demnach soll das Heim als zweistöckiger Holzbau errichtet werden und 400 Studierenden Platz bieten. Die Arbeiten sollen mit bereits gesammelten Spendengeldern, mit Mitteln der beiden Länder sowie der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino finanziert werden.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen