Du befindest dich hier: Home » News » Gesunde Zehen

    Gesunde Zehen

    gsiesDie Opposition in Gsies überreichte dem Bürgermeister ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: Potschn mit Stahlkappen. Was es damit auf sich hat.

    Damit hatte der Bürgermeister nicht gerechnet. Aber Kurti Taschler nimmt die Aktion der Freien Liste Gsies mit Humor.

    In nahezu allen Gemeinden wird kurz vor den Weihnachtstagen noch schnell der Haushalt für das kommende Jahr verabschiedet. So auch in Gsies, wo sich die Gemeinderäte am Dienstag zur Sitzung getroffen haben. Die Diskussionen rund um die Budgetplanung verliefen recht unspektakulär.

    Die große Überraschung gab es erst im Anschluss daran, als die Gemeinderäte der Opposition dem Bürgermeister ein Paktl überreichten. Kurti Taschler staunte nicht schlecht als er den Inhalt begutachten konnte: ein Paarl „Original Gsieser Stahlkappen-Potschn“.

    Die Erklärung der Oppositionsgemeinderäte folgte auf dem Fuß:

    „Mit diesen speziell für den Bürgermeister der Gemeinde Gsies entwickelten Potschn möchten wir ihn daran erinnern, nicht die Gsieser Kultur und ihren Erhalt zu vernachlässigen.“

    Und weiter: „Die Potschn sollen auch verhindern, dass der Bürgermeister kalte Füße im Umgang mit der Opposition bekommt. Die spezielle Ausführung mit Stahlkappe hingegen ist ein unbedingtes Muss, da die Freie Liste Gsies dem Bürgermeister auch weiterhin – falls notwendig – auf die Zehen treten wird.“

    LESEN SIE IN DER PRINT-AUSGABE:

    • Was BM Kurti Taschler sagt
    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen