Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Wissen, wo Grenzen sind“

    „Wissen, wo Grenzen sind“

    Nach dem Anschlag in Berlin: Wie reagiert Südtirol auf die neue Terror-Gefahr? Soziallandesrätin Martha Stocker über Humanität und Berechenbarkeit. DAS VIDEO. 

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (61)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • andreas

      Ich habe zwar nichts gegen die Stocker, das Gerede von „uns“, kann sie sich aber gerne sparen.

      Die Anschläge sind Folgen einer jahrzehntelangen falschen Politik des Westens, welche für sich in Anspruch nimmt, andere Länder belehren und ausbeuten zu müssen.
      Wenn z.B. irgend eine US Drohne oder ein Kampfflugzeug eine Familie auslöscht und dies als Kollateralschaden abtut, was genau wird eigentlich erwartet, wie die Überlebenden reagieren?
      Die Annahme, dass man fremde Länder ohne Folgen ausbeuten kann oder annimmt, dass man denen eine Regierungsform aufzwingen kann, da der Westen anscheinend alles besser weiß, ist offensichtlich falsch.

      Dem IS reichen ein paar Fanatiker um den Westen komplett zu destabilisieren, wie sie jetzt schon mehrmals demonstriert haben. Weitere Anschläge werden sich wohl nicht vermeiden lassen.

    • goggile

      STOCKER; ES REICHT! TRETEN SIE ENDLICH ZURUECK!

    • goggile

      ES WAHRE DAS GROESSTE WEIHNACHTSGOGGILE FUER DIE LEIDTRAGENDEN SUEDTIROLER !

    • zusagen

      ich finde Stocker hat Recht, es müssen die Grenzen aufgezeigt und eingehalten werden, diesbezüglich kann sicher ein oder auch zwei Scheiter nachgelegt werden. Ansonsten bin ich froh dass wir vorwiegend besonnene Politiker haben.

    • abnormal

      Wissen, wo Grenzen sind?
      Muahahahaha

    • franz

      mairwalter
      Eine „grenzenloser“ Blödheit. – “ ein Europäisches Diktat‘
      Eine grenzenloser“ Blödheit ist die Behauptung
      „Wer Waffen liefert. sät Krieg! Wer Krieg sät, wird Flüchtlinge ernten!“
      Warum flüchten die Menschen nicht nach Russland ?
      Abgesehen davon dass es Fanatiker des Islam mit 9/11 mit den Anschlägen auf das World Trade Centers (WTC) in New York City mit 3000 unschuldigen Menschen waren die den Rest der Welt den Krieg erklärt haben und bis heute die ganze Welt ( unter anderem mit Anschlägen wie in Paris Nizza Brüssel und Berlin ) terrorisieren.
      Abgesehen davon , dass die Flüchtlinge die zu uns kommen nichts mit den Krieg in Syrien zu tun haben , ist nicht Amerika und schon gar nicht Europa für den Krieg in Syrien schuld. Es ist Assad ein grausiger Diktator unterstützt von Putin und den Iran usw. die sein eigenes Volk bombardiert. und massakriert.

    • cicero

      @mairwalter
      Die Armutsmigranten die sich hier in Südtirol aufhalten sind doch vorwiegend Afrikaner, die vor den Zuständen in ihren Ländern, in denen unvorstellbare Ressourcen an internationale Konzerne verscherbelt werden, ohne dass die Bevölkerung etwas davon hat, davonlaufen. Nix mit Krieg säen des Westens. Korrupte Machthaber verkaufen dort ihre Bodenschätze, stecken das Geld in ihre eigene Tasche, rüsten Milizen aus um Stammesfehden auszutragen. Warum wird der Erlös nicht endlich dazu verwendet Straßen, Schulen und Krankenhäuser für alle, nicht nur für den eigenen Stamm zu bauen? Afrika, der reichste Kontinent überhaupt. Warum schaffen es zunehmend alle anderen in der Welt (Asien, Südamerika), wenigstens die Leute nicht verhungern zu lassen. Was macht Europa? Schleppt alle Armutsmigranten hierher, gibt ihnen Verfahren durch alle Instanzen (oft über Jahre) um dann Asyl und Bleiberecht zu verweigern. Kehren die Abgewiesenen heim? Nein sie tauchen unter, betteln, dealen oder begehen Straftaten. In den Unterkünften wird Platz für die Nächsten, die die Mafia anschleppt und dann alles wieder von vorne.
      Kompatscher und Stocker ist das nachhaltig, ist das im Sinne der Betroffenen oder in unserem Sinn? Das ist die Politik Italiens und Europas und wir machen brav mit und lassen uns vom Schönwettergerede einlullen. Aber keine Angst, jeder NORMALE Mensch versteht langsam um was es geht.

    • ft

      Immer der gleiche abgeschriebene und kopierte Käse .

    • ft

      Schon wieder der selbe abgeschriebene Käse. Keinen interessiert es, aber der
      arme Heiter glaubt sogar noch dem Tribus Ratschläge geben zu können und mangelnde Intelligenz vorwerfen. Habe selten so gelacht.

    • mairwalter

      @Cicero
      Wer ermöglichte erst all die Diktaturen in Afrika oder sonst wo? Wenn ein demokratisch gewählter Präsident sich nicht auf die Spielregeln der USA eingelassen hat, wurde er einfach weggeputscht oder ermordet! Die Milizen und sowie auch die Rebellen wurden BEIDE vom Westen mit Waffen ausgerüstet! Und so funktioniert es auch heute noch! Die Bevölkerung ist und war der Leidtragende!
      Wer nur einmal die Geschichte seit 1945 auch nur oberflächlich verfolgt hat, muss, wenn er nur etwas „Grips“ im Kopf hat zum Resultat kommen: Hätte der Westen nicht überall auf der Welt seine Finger im Spiel gehabt hätte, würde es auf dieser von Krisen gebeutelten Welt Etwas anders aussehen! Bin Laden, Gaddafi, Saddam Hussein und viele andere wurden erst durch die USA hoch gepuscht und man wickelte enorme Geschäfte mit ihnen ab, bis sich die internationale Öl Lobby ALLE Ressourcen unter den Nagel reißen wollte. Und siehe da: Man erklärte sie zu Schurken Staaten, obwohl sie auch vorher ihr Volk gequält und ausgebeutet hatten. Das Malheur hat nur Europa auszulöffeln und das saftig!! Ist nun Europa zu destabilisieren? Den Rest der Welt hat man schon unter Schutt und Asche gelegt…

    • cicero

      Du ignorierst vollkommen, dass es China und andere asiatische Länder und auch die in Südamerika ja auch so langsam schaffen sich mit den eigenen Ressourcen nicht von den Spielregeln anderer beherrschen zu lassen. Das funktioniert eh nur weil korrupte Kleptokraten viele afrikanische Länder regieren, die keinen Sinn für das Gemeinwohl haben und die eigene Bevölkerung bewusst verarmen lassen. Die unsicheren Verhältnisse und die Gefahrenlage sind ja der Grund dafür dass es keine Investoren und keinen Tourismus gibt, obwohl enormes Potential dafür da wäre. Wenn, wie du schreibst die internationale Öllobby alle Ressourcen unter den Nagel reißt, dann nur weil diese Länder es so WOLLEN. Denn so lässt sich das meiste Geld verdienen, das aber nur den Machthabern und nicht dem Volk zugute kommt. Afrika könnte genauso an der Globalisierung (z.B. Exporte) zum Wohle aller dort lebenden Menschen teilnehmen, wenn andere Partner als die dort herrschenden Kleptokraten an der Macht wären. Das Demokratiedefizit und insgesamt die politischen Verhältnisse sind schuld am Elend.

      .http://www.spiegel.de/politik/ausland/kommentar-warum-afrika-dank-entwicklungshilfe-im-elend-verharrt-a-487746.htm

    • franz

      @mairwalter
      Wer nur einmal die Geschichte seit 1945 auch nur oberflächlich verfolgt hat, muss, wenn er nur etwas „Grips“ im Kopf hat zum Resultat kommen: dass wir von den Amis und seinen Alliierten von Hitlers Nationalsozialismus und Mussolini befreit worden sind
      da der mairwalter anscheinend keine Grips im Kopf hat versteht er das nicht, er versteht auch nicht, dass Amerika uns mit der Stationierung ihren Truppen und Stützpunkten Schutz bietet. undhoffentlich weiterhin bietet.
      bereits 1961 haben uns die AMIS vor dem Einmarsch der Roten Arme bewahrt.
      Was ein Dummkopf wie maierwalter nicht kapiert.
      Als-Panzer-in-Berlin-zum-Dritten-Weltkrieg-rollten
      https://www.welt.de/kultur/history/article13678726/Als-Panzer-in-Berlin-zum-Dritten-Weltkrieg-rollten.html

    • mairwalter

      @cicero
      Ja so ist es! Deswegen werden ja auch Länder, die sich nicht fügen destabilisiert und Diktaturen eingesetzt oder zum offiziellen Feind erklärt.Krisenherde SCHAFFT MAN! Indem man beide Seiten unterstützt und dann den Nutzen daraus zieht! Halliburton zum Beispiel finanziert die Zerstörung eines Landes und sichert sich schon im Vorherein den Wiederaufbau!
      PS:.Sie vergessen Russland/ Ukraine/Georgien!!.Da läuft dieselbe Scheiße ab! Grund: Geo.strategisch wichtig und vor allem Erdöl….

    • yannis

      Man sagt immer „Jedes Volk hat die POLITIKER oder Machthaber die es sich verdient“ trifft sehr wahrscheinlich nicht nur auf Südtirol, BRD, usw. zu, sondern auch auf die Länder wie Syrien, Nigeria usw. usf. zu Wenn wir Europäer schon nicht in Lage sind die Politiker zum Teufel zu jagen, die sich ganz ohne Widerstand von den guten FREUND im Westen zum Vasallen machen lassen (siehe NSA Affäre) was wollen wir denn von den Entwickelungsländern erwarten ?

    • franz

      Dass Kommentare gleich freigeschaltet werden bedarf es Kommentare wie von “mairwalter“
      http://www.tageszeitung.it/2016/11/23/deutlicher-akzent/#comment-336399
      L’avvocato Angelo Greco, esistono due tipi di responsabilità in questi casi: quella omissiva e quella per omesso controllo“
      Besonders bezüglich Jugendschutz und Privacy –
      Das müsste Herr Oberhofer und Herr Tribus eigentlich ja kennen..
      Vielleicht hilft eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.
      In diesem Sinne, Lg

      • ft

        Ach Gott schon wieder die Staatsanwaltschaft. Der nächtliche Albtraum des kleinen franz.

        • flizzer

          Nicht Albtarum – Feuchter Traum vom Franzl 🙂

          • franz

            flizzer
            dumm wie ein Schaf, Anstifter zum Drogenkonsum ……
            flizzer
            19. Oktober 2016 um 08:30
            Lügenfranz is back!
            Hetzerfranz is back!
            CopyPastefranz is in da house! ……
            https://www.tilray.ca/ – hier gibt es Marjiuana legal zu kaufen!
            http://www.tageszeitung.it/2016/10/14/vahrner-gras/#comment-334282

            Beleidigung art. 594 c. p & Verleumdung art. 595 c. p &
            DEPENALIZZAZIONI ( decreto legislativo 15 gennaio 2106 n. 7 – 8 ) pubblicato in Gazzetta Ufficiale n. 17 del 22 gennaio 2016, in attuazione della legge 28 aprile 2014, n. 67.Anstiftung zum Anbau bzw., den Konsum von Drogen
            Was gegen den Jugendschutz im art. 1 in der Verfassung verankert bzw. den Art. 82, D.P.R. n. 309/1990 – verletzt.
            Istigazione, proselitismo e induzione al reato di persona minore
            «1. Chiunque pubblicamente istiga all’uso illecito di sostanze stupefacenti o psicotrope, ovvero svolge, anche in privato, attività di proselitismo per tale uso delle predette sostanze, ovvero induce una persona all’uso medesimo, è punito con la reclusione da uno a sei anni e con la multa da lire due milioni a lire dieci milioni.
            2. La pena è aumentata se il fatto è commesso nei confronti di persone di età minore…….

          • ft

            Wieder ein uralter abgeschriebener sinnloser Kommentar.

            • franz

              @ft
              Die Gesetze sind gar nicht so alt, und sind gerade für dumme Beleidiger wie den Bahnhofsklatscher geeignet, ihn zur Kasse zu bitten. 🙂

    • sepp

      yannis Sem miesmo ba do stocker und LH onfongen wor in a Stadt in Südtirol viele schwarze gesehen wahrscheinlich Einwanderer nett Touristen einige betteln einige mit samartpohne und am telofonieren soll das die Zukunft sein frau stocker

    • franz

      Die Sicherheitsbehörden fahnden nun offen nach dem Tatverdächtigen Anis Amri. Das Bundeskriminalamt setzte eine Belohnung von bis zu 100.000 Euro für Hinweise aus.
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article160506641/100-000-Euro-Belohnung-Oeffentliche-Fahndung-nach-Verdaechtigem.html
      Anscheinend ist dieser Verbrecher vor 7 Jahren illegal in Italien eingereist
      ( unkontrolliert , illegal wie hunderttausende andere auch die sich in Italien aufhalten ) und ist bereits 4 Jahre in Italien im Gefängnis gesessen und sollte ausgewiesen werden , vergeblich weil er keine richtige Identität hatte , und was macht man , dann lässt man solche Verbrecher frei herumlaufen. Die Folgen kommen langsam zum Vorschein.
      http://www.ilfattoquotidiano.it/2016/12/21/attentato-berlino-e-caccia-un-giovane-tunisino-suo-padre-ha-scontato-4-anni-di-carcere-italia/3274253
      Und Frau Stocker “Zu uns können alle kommen“ schließlich sind alles friedliche Menschen.

    • cicero

      @mairwalter
      Schon ein bisschen weit hergeholt, dass die korrupten Diktatoren Afrikas alle vom Westen eingesetzt sind um z.B. an das Erdöl zu kommen. Die putschen sich schon selber an die Macht. Denn wenn Afrika wollten dann würde es die noch effizientere Entwicklung nehmen können, als es Asien tat. Warum gibt es dort keine vom Westen geförderten Diktatoren? Weil die es eben NICHT WOLLEN. Außerdem ist es dem Westen auch lieber mit seriösen Partnern Geschäfte zu machen als z.B. mit einem Kim Jong un. Abgesehen davon dass v.a. Amerika durch Fracking selbst Öl fördert.
      Aber seis wie sei,es ist trotzdem keine seriöse Politik Armutsmigranten, meist ohne Ausweis die die Mafia anschleppt, aufzunehmen, durchs Asylverfahren zu schicken und dann nicht mehr abschieben zu können. Warum wird das Verfahren nicht gemacht BEVOR sie europ. Boden betreten? Wohin das führt sieht man in Berlin.

    • franz

      Schade , dass Wolfgang Bosbach CDU einer der wenigen Vernünftigen Politiker in seiner Partei 2017 die Politik verlässt.
      Bosbach will Flüchtlinge mit ungeklärter Identität nicht einreisen lassen
      CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach regt an, Flüchtlinge mit völlig ungeklärter Identität und Nationalität nicht mehr einreisen zu lassen. Im BR äußert er Zweifel, dass Flüchtlinge in großer Zahl ihre Ausweise tatsächlich verlieren: „Sind Sie sicher, dass die alle ihre Papiere verlieren? Es ist doch wirklich interessant, fast alle haben ihr Smartphone dabei, aber alle verlieren unterwegs ihre Pässe.“
      http://www.berliner-zeitung.de/politik/newsticker-zu-berlin-bka-fahndet-nach-tatverdaechtigem—100-000-euro-belohnung-25351674

    • ft

      Immer das gleiche Bla Bla das niemand mehr interessiert. Diesmal sogar in der Aufregung doppelt. Und seit Monaten die dämliche Drohung mit der Staatsanwaltschaft. Ja gehen Sie doch endlich zum Staatsanwalt. Zittern die Knie ?

    • yannis

      >>>das niemand mehr interessiert<<<

      AUSSER den NIEMAND "ft"

    • hubi

      Ja, Frau Stocker, äußern sie nur das Bedauern über das was gerade in Aleppo passiert, wir wissen schon dass Ihnen das nicht passt, dass Aleppo die letzten Wochen von den Terrorgruppen wie IS befreit worden ist.

    • yannis

      Stattdessen trat der Kampf verschiedener Organisationen aus religiösen und ethnischen Gründen in den Vordergrund.

      Das Land zerfiel in Gebiete, die entweder von der Regierung Assad, Oppositionsgruppen, Kurden oder von Islamisten beherrscht wurden. Die direkte Beteiligung der Bündnispartner Assads – der Iran mit seiner libanesischen Hisbollah-Miliz und Russland mit seinem Militäreinsatz – sowie die Bildung eines internationalen Bündnisses unter Führung der Vereinigten Staaten gegen die sunnitische Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) machte aus dem Kampf innerhalb Syriens einen regionalen Stellvertreterkrieg zwischen dem schiitischen Iran auf der einen und dem sunnitischen Saudi-Arabien mit seinen Verbündeten Türkei und Katar auf der anderen Seite. Durch die Beteiligung der USA und Russlands entstand zudem ein überregionaler Konflikt zwischen den beiden Großmächten mit geostrategischen Implikationen, der durch die Luftangriffe der Türkei auf Kurden in Syrien 2015 und schließlich durch den Einmarsch türkischer Bodentruppen im August 2016 verschärft wurde.

    • ft

      Na sowas. Wo der gute Yannis das wohl abgeschrieben hat. Keiner hat das bis jetzt gewusst. Südtirol kann sich glücklich schätzen dass der kleine franz und der Yannis die Leute aufklären.

    • franz

      Der Unterschied zwischen den User ft und einen Papagei, der Papagei ist intelligent !
      Für den Rest gibt es keinen Unterschied, beide haben eine beschissene Stange. ! 🙂 🙂

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen