Du befindest dich hier: Home » Sport » Rittner Sieg

    Rittner Sieg

    Foto: Max Pattis

    Foto: Max Pattis

    In den Wochentagsspielen der Sky Alps Hockey Liga gab es spannende Duelle. Die Rittner Buam verlängerten ihre Siegesserie gegen Cortina und bauten somit die Tabellenführung aus.

    HDD SIJ Acroni Jesenice – S. G. Cortina 4:3 (0:2, 3:0, 1:1)
    Das Spiel zwischen Jesenice und Cortina hatte alles was ein spannendes Spiel benötigt. Beide Teams kämpften mit vollem Einsatz um einen Erfolg zu verbuchen.

    Die Gäste erwischten den besseren Start. Bereits in der ersten Minute ergaben sich zwei große Chancen nach Gegenangriffen durch Einzelaktionen. In der fünften und sechsten Minute gelang Cortina ein Doppelpack.

    Erst schug Zachaey Torquato zu, dann erhöhte Andrea Moser. Jesenice war mit dem 0:2 Zwischenstand nach dem ersten Drittel noch relativ gut bedient. Im zweiten Abschnitt setzte Cortina zunächst dort fort, wo sie aufhörten.

    Dann fand auch Jesenice den Rhythmus. In nur 90 Sekunden gelang der Ausgleich durch Aleksandar Magovec und Eric Pance. Doch Jesenice hatte noch nicht genug und erobert im Mitteldrittel gar noch die Führung. Saso Rajsar netzte nach einem Gegengriff ein. Im letzten Abschnitt setzte sich der harte Kampf der beiden Teams fort. Jesenice hatte zwar die besseren Chancen, konnte diese aber nicht verwerten. Wenige Momente vor dem Ende des Spie gelang Pance der vorentscheidende Treffer. Cortina warf noch einmal alles nach vorner, erzielte sogar noch den Anschlusstreffer, für den Ausgleich reichte es allerdings nicht.

    Rittner Buam – EC Bregenzerwald 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)
    Die Rittner Buam spielten ihr zweites Heimspiel in Serie und mussten wieder auf einige Spieler verzichten. Der erste Abschnitt verlief noch torlos. Im zweiten Abschnitt gelang es Fabian Ebener sein Team in Führung zu schießen.

    Foto: Max Pattis

    Foto: Max Pattis

    Der Verteidiger Matthias Fauster leistete ausgezeichnete Vorbereitungsarbeit. „Die Buam“ hielten den Druck hoch und generierte mehrere Chancen, aber am finnischen Goalie Misa Pietilä gab es vorerst kein Vorbeikommen.

    Bis fünf Minuten vor dem Ende hatten die Teams keine weiteren nennwerten Chancen. Dann Schlug aber Roland Hofer und verdoppelte den Spielstand nach einem Assist Christian Borgatello. Mit diesem Sieg, feierte Patrick Killeen seinen zweiten shut-out en-suite. Mit dem 14. Erfolg en-suite bestätigten „die Buam“ einmal mehr die Tabellenführung.

    HC Neumarkt Riwega – EC Stadtwerke Kitzbühel 3:4 S.O. (1:1, 1:1, 0:1)
    Die Begegnung zwischen HC Neumarkt Riwega und EC Kitzbühel ließ etwas an Spielfluss vermissen. Beide Teams kämpften mit ungenauen Anspielen und taten sich schwer die Stärken auszuspielen.

    Die Gäste aus Kitzbühel hatten in der Anfangsphase etwas die Kontrolle über die Begegnung übernommen. Dennoch war es dann das Heimteam, das den ersten – etwas glücklichen – Treffer erzielte. Ein Schuss von Christian Willeit von der Mittellinie ging durch die Beiden des Goalies Tomas Trelc in das Tor.

    Durch das Tor beflügelt, erhöhte Neumarkt weiter den Druck, erzielten aber keinen Erfolg mehr. Als nur noch 40 Sekunden im ersten Abschnitt zu spielen waren, gelang Kitzbühel der Ausgleich durch einen schnellen Gegenangriff.

    Dominique Saringer verwertete die sehenswerte Vorarbeit von Peter Lenes.

    imageDer zweite Abschnitt gewann mehr und mehr an Qualität. Das Spiel verlief ausgeglichen. Nach fünf Minuten gelang Saringer der Führungstreffer für Kitzbühel. Doch Ratislav Gaspar ließ nicht lange auf seine Antwort warten und glich noch im zweiten Drittel aus. Im letzten Abschnitt erhöhten beide Teams weiter die Intensität. Nach der ersten Strafe des Abends, gelang es den Gästen die Führung zurück zu erobern. Peter Lenes netzte in Überzahl ein.

    Als viele Adler schon mit dem Sieg rechneten erzielte Willeit in letzter Sekunde noch den Ausgleich für Neumarkt. Die Overtime brachte für beide Teams nicht viel ein. Im penalty shoot-out setzte sich am Ende Kitzbühel durch, dank dem entscheidenden Treffer von Sarkanis.

    EC-KAC II – Red Bull Hockey Juniors 2:1 (1:0, 0:0, 1:1)
    Nach zwölf Niederlagen in Folge konnte der EC-KAC II am Mittwochabend endlich wieder einmal über einen Sieg in der Sky Alps Hockey League jubeln.

    Bereits in der zweiten Minute vergab Kevin Schettina eine Topchance als er alleine vor Salzburg-Goalie Kevin Reich scheiterte. Doch auch die Bullen kamen zu Chancen: Nach einem groben Fehler der Gastgeber fuhren Maximilian Egger und Patrik Kittinger in Minute 17 alleine auf Torhüter Thomas Dechel, der sein Team jedoch vor einem Rückstand bewahren konnte.

    Eine Minute später war es der EC-KAC II, der vorlegen konnte: Im Powerplay hämmerte Ramón Schnetzer die Scheibe von der blauen Linie aus in die Maschen. Im zweiten Abschnitt neutralisierten sich die beiden Farmteams weitestgehend, die etwas besseren Möglichkeiten fanden aber die jungen Rotjacken vor.

    Die aussichtsreichste Chance ließ Philipp Cirtek aus, als er aus dem Slot auf die Schoner des Schlussmannes der Bullen schoss.

    Im Schlussabschnitt kam Salzburg früh zum Ausgleich, im Powerplay versenkte Lukas Kainz den Puck vom linken Flügel aus im langen Eck (43.).

    Doch keine Minute später ging der EC-KAC II wieder in Führung: Nach einem Schuss von Thomas Vallant setzte Niki Kraus den Rebound in die Maschen (44.). In der Folge verteidigten sich die jungen Rotjacken gut und kamen so zu ihrem ersten Sieg seit dem 8. Oktober.

    SKY Alps Hockey League:

    HDD SIJ Acroni Jesenice – S. G. Cortina 4:3 (0:2, 3:0, 1:1)
    Referees: KUMMER, PODLESNIK, Arlic, Rezek
    Goals JES: Magovac (34.), Pance (35., 59.), Rajsar (38./sh.),
    Goals SGC: Torquato (5., 60.), Moser (6.),

    Rittner Buam – EC Bregenzerwald 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)
    Referees: BENVEGNU, REUTZ, Rigoni, Rinker
    Goals RIT: Ebner (27.), Hofer (55.)

    HC Neumarkt Riwega – EC Stadtwerke Kitzbühel 3:4 S.O. (1:1, 1:1, 0:1)
    Referees: VIRTA, MARRI, Manfroi, Stefenelli
    Goals HCN: Willeit (14., 60.), Gaspar (34.),
    Goals KEC: Sarkanis (20.), Saringer (26.), Lenes (53./pp.), Sarkanis (67./ps.)

    EC-KAC II – Red Bull Hockey Juniors 2:1 (1:0, 0:0, 1:1)
    Referees: BAJT, FAJDIGA, Bedynek, Holzer
    Goals KA2: Schnetzer (18./pp.), Kraus (44.)
    Goals RBJ: Kainz (43./pp.)
    Weiter

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen