Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Mittwoch-Spiele

    Die Mittwoch-Spiele

    imageAm Mittwoch stehen in der Sky Alps Hockey League vier Partien auf dem Programm.

    Im Kampf um eine Top Sechs-Platzierung sind Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro und die Red Bull Hockey Juniors auswärts gefordert. Im einzigen Donnerstag-Spiel braucht der EK Zeller Eisbären gegen den HC Fassa Falcons Punktezuwachs.

    HDD SIJ Acroni Jesenice – Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro
    Durch einen Sieg in Wolkenstein beendete Jesenice am Samstag die Niederlagenserie. Denn nach der Teilnahme am Continental Cup in der zweiten Oktober-Hälfte, setzte es für die Slowenen in neun Partien gleich sechs Pleiten. Der Vorsprung auf das siebtplatzierte Cortina beträgt nur mehr sieben Zähler und am Mittwoch kommt es zum direkten Duell.

    Dabei müssen die Steelers auf Nate DiCasmirro und Tadej Cimzar verzichten, Zan Us und Miha Logar sind hingegen fraglich. Die Gäste aus Italien feierten ab November vier Siege, mussten sich aber Leader Ritten gleich zweimal geschlagen geben. Im ersten Saisonduell setzte es eine 1:6-Niederlage, wobei Jesenice die Partie mit vier Toren im Schlussabschnitt entschied. Mit einem Sieg würde Cortina wieder in die Top Sechs zurückkehren.

    Rittner Buam – EC Bregenzerwald
    Der italienische Meister eilt derzeit von Sieg zu Sieg. In der Sky Alps Hockey League haben die Südtiroler die letzten 13 Partien für sich entschieden, dazu kommen noch drei Erfolge im Continental Cup-Halbfinale. Durch den 3:0-Heimerfolg über Pustertal bauten die Rittner ihre Tabellenführung weiter aus.

    Die größte Stärke ist die Ausgeglichenheit der Mannschaft: Obwohl Ritten bislang die meisten Treffer erzielte, liegt kein „Bua“ unter den Top Sechs der Torschützenliste.

    Dafür erzielten bereits sieben Spieler sechs oder mehr Treffer. Die Gäste aus Vorarlberg feierten zuletzt einen Derbysieg gegen Lustenau und versuchen an das Tabellen-Mittelfeld Anschluss zu finden. Doch gerade auswärts lief es beim ECB noch nicht nach Wunsch: Die Stein-Truppe sammelte in acht Auswärtsspielen erst einen Punkt. Samu Pitkänen ist gesperrt, Ritten-Coach Riku Lethonen muss hingegen auf die Dauerverletzten Alex Frei, Andreas Alber, Markus Spinell und Kevin Fink verzichten.

    HC Neumarkt Riwega – EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel
    Neumarkt und Kitzbühel holten aus den letzten fünf Spielen nur jeweils fünf Punkte, wobei Neumarkt zuletzt gegen Sterzing wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt ist.

    Nun wollen die Wildgänse zu Hause gegen den KEC den Master Round-Plätzen wieder näher kommen und haben ein besonderes Special für Hallenbesucher: Fans können beim Spiel am Mittwoch ein „game worn“-Trikot ihres Lieblingsspielers gewinnen. Kitzbühel hat gute Erinnerungen an die Südtiroler, gewannen sie doch gleich das erste Saisonspiel 2:1. In der Fremde lief es bislang jedoch nicht nach Maß: zwei Siegen stehen sechs Niederlagen gegenüber.

    EC KAC II – Red Bull Hockey Juniors
    Am Mittwoch kommt es in Salzburg wieder zum Farmteam-Duell. Dabei kämpfen die Talente des EC-KAC II gegen ihren Negativlauf, gingen doch die letzten zwölf Partien verloren. Damit rutschten die „Rotjacken“ auch auf das Tabellenende ab. Während die Klagenfurter im Schnitt nur 1,6 Tore pro Spiel erzielen, erhalten sie im Schnitt 4,9 Gegentreffer.

    Im ersten Duell mit den Juniors mussten sie sich 4:5 nach Verlängerung geschlagen geben. Die Salzburger sammelten bei ihren Spielen in Finnland viele neue Erfahrungen und kehrten in die Sky Alps Hockey League mit zwei Siegen zurück. Zuletzt setzte es gegen Asiago jedoch eine 0:5-Niederlage, Rang sechs ist dennoch in Reichweite.

    EK Zeller Eisbären – HC Fassa Falcons
    Am Donnerstag geht es für die Zeller Eisbären zu Hause gegen die Fassa Falcons weiter. Bei freiem Eintritt für alle Damen hoffen die Salzburger mit einem weiteren Sieg Platz sechs zurückerobern zu können. Zu Saisonstart setzten sich die Österreicher auswärts 3:1 durch. Sowohl Jürgen Tschernutter (Bruch im Sprunggelenk und Abriss des Syndesmosebandes), als auch Manuel Rosenlechner (mehrfacher Rippenbruch) werden den Eisbären in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen.

    Die Falcons rangieren im Moment auf dem 13. Tabellenplatz. Nach nur einem Sieg in den ersten zehn Partien zeigte die Formkurve der Ladiner zuletzt nach oben. In den letzten sieben Partien konnten zumindest drei Siege eingefahren werden. Geoff Walker ist mit 27 Punkten Topscorer der Falken.

    Sky Alps Hockey League:
    07.12.2016, 19:30: HDD SIJ Acroni Jesenice – Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro
    Referees: KUMMER, PODLESNIK, Arlic, Rezek

    07.12.2016, 19:30: Rittner Buam – EC Bregenzerwald
    Referees: BENVEGNU, RUETZ, Basso, Rinker

    07.12.2016, 19:30: HC Neumarkt Riwega – EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel
    Referees: MARRI, VIRTA, Manfroi, Stefenelli

    07.12.2016, 19:30: EC KAC II – Red Bull Hockey Juniors
    Referees: BAJT, FAJDIGA, Bedynek, Holzer

    08.12.2016, 19:30: EK Zeller Eisbären – HC Fassa Falcons
    Referees: KAMSEK, WALLUSCHNIG, Krausz, Moisi

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen