Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Ehefrau unter Tatverdacht

    Ehefrau unter Tatverdacht

    Das Widum in Niederrasen: Hier geschah die Bluttat.

    Widum in Niederrasen: In einer Altenwohnung im Parterre wurde Kurt Huber tot aufgefunden.

    Mord in Niederrasen: Ein Mann im Rollstuhl, Kurt Huber, ist am Montag mit sieben Messerstichen getötet worden. Seine Ex-Frau steht unter Tatverdacht. 

    Ein Mordfall in Niederrasen:

    Ein Mann im Rollstuhl, der 71-jährige Kurt Huber, ist am Montag mit sieben Messerstichen getötet worden.

    Die Bluttat ereignete sich wahrscheinlich in den frühen Morgenstunden. Die Carabinieri wurden gegen 8.30 Uhr zum Tatort gerufen.

    Unter Tatverdacht steht nach Informationen von TAGESZEITUNG Online die Ex-Frau von Kurt Huber.

    Kurt Huber (+)

    Kurt Huber (+)

    Seine Ex-Frau, eine 56-jährige Bosnierin, wurde am Montagnachmittag mehrere  Stunden in der Carabinieri-Kaserne verhört.

    Ihr wurde ein Pflichtverteidiger zur Seite gestellt.

    Auch Staatsanwalt Igor Secco befindet sich vor Ort.

    Der 71-jährige Kurt Huber, der aus St. Vigil stammt und in der Gadertaler Gemeinde eine Bar betrieben hat sowie in zahlreichen Vereinen (darunter im Fußballverein) tätig gewesen war, ist am Montagmorgen in seiner Wohnung im  Widum von Niederrasen tot aufgefunden worden.

    Kurt Huber war nach einem Schlaganfall auf den Rollstuhl angewiesen, heißt es im Dorf.

    LESEN SIE MEHR AM DIENSTAG IN DER TAGESZEITUNG.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen