Du befindest dich hier: Home » Sport » Sieg der Broncos

    Sieg der Broncos

    imageDer WSV Sterzing Broncos Weihenstephan setzte sich am Mittwoch vor heimischer Kulisse gegen den EC Bregenzerwald 3:1 durch.

    Die Red Bull Hockey Juniors meldeten sich am Mittwoch im Kampf um Rang sechs zurück und fügten HDD SIJ Acroni Jesenice mit einem 4:0-Shutout-Heimerfolg die dritte Niederlage in Folge zu. Darüber hinaus setzte der WSV Sterzing Broncos Weihenstephan vor heimischer Kulisse gegen den EC Bregenzerwald 3:1 durch.

    WSV Sterzing Broncos Weihenstephan – EC Bregenzerwald 3:1
    Mit Francis Verreault-Paul zurück im Lineup empfing Sterzing die Gäste aus Bregenzerwald, beide Teams kamen mit Erfolgserlebnissen vom Wochenende in die Partie.

    Die Gastgeber waren in der Anfangsphase auch überlegen, einzig die Schüsse verfehlten ihr Ziel. Nach fünf Minuten fanden auch die Vorarlberger besser ins Spiel und beinahe nutzte Dominic Haberl einen Fehler in der Defensive der Hausherren aus, doch Tyler Rimmer war auf dem Posten.

    imageAuf der Gegenseite verpasste Colin Behenna aus spitzem Winkel die Führung, auch das erste Powerplay der Broncos brachte nichts ein. Beide Seiten vergaben in den letzten Minuten des ersten Drittels noch jeweils eine gute Möglichkeit, womit es beim 0:0 blieb.

    Nach Wiederbeginn blieb es für einige Minuten ein Duell auf Augenhöhe bis die Südtiroler das Kommando übernahmen. Verreault-Paul machte einen guten Haken gegen ECB-Goalie Misa Pietilä, der insgesamt eine gute Leistung bot, verfehlte dann aber das Tor.

    Die Druckphase der Broncos hielt an und die Gäste konnten sich kaum mehr befreien, bis David Roupec nach 26 Minuten zur verdienten Führung traf.

    Auch in weiterer Folge blieb Sterzing das bessere Team und Bregenzerwald war zu Fouls gezwungen. Zwar konnten die Hausherren eine doppelte Überzahl für eine knappe halbe Minute nicht nutzen, als die erste Strafe abgelaufen war erhöhte Behenna jedoch auf 2:0.

    Erst jetzt wurde Bregenzerwald stärker und als Lohn verkürzte Christian Haidinger (38.) auf 2:1. Die Gäste hatten das Momentum im Schlussabschnitt und schickten zum ersten Mal die Powerplay-Formation auf das Eis, Erfolg wollte sich aber keiner einstellen.

    Es ging hin und her, schließlich hatte Sterzing das Visier besser eingestellt: Tobias Kofler sorgte in der 48. Minute für das 3:1.

    Im Gegenzug hielt Rimmer die Zwei-Tore-Führung fest. Sein Gegenüber hielt Bregenzerwald mit einigen Paraden im Spiel, in der Offensive wollte den Vorarlbergern aber nichts mehr gelingen.

    Schlussendlich feierte Sterzing mit dem 3:1 den dritten Sieg in Folge.

    Red Bull Hockey Juniors – HDD SIJ Acroni Jesenice 4:0

    Im ersten Abschnitt gingen die Juniors offensiv ins Spiel und waren die klar dominierende Mannschaft.

    In Minute 5 versenkte Jakob Mayenschein durch Zuspiel von Tobias Eder die Scheibe im gegnerischen Tor und machte die 1:0-Führung für die Red Bulls klar. Kurz vor der ersten Drittelpause konnte sich der 18-jährige Julian Klöckl freispielen, ein weiterer Treffer für die Juniors blieb aber vorerst aus.

    Auch im zweiten Drittel machten die Red Bulls ordentlich Druck und drängen nach vorne. So traf in der 26. Minute erneut der Deutsche Jakob Mayenschein durch Zuspiel von Tobias Eder und baute somit die Führung der Juniors auf 2:0 aus.

    Der slowenische Tormann, Rok Stojanovic wurde hart geprüft und musste viele gute Schüsse der Red Bulls abwehren. Als in der 35. Minute Maximilian Daubner die Scheibe zugespielt bekam traf er aus kurzer Distanz und baute die Führung der Juniors auf 3:0 aus. Im Schlussdrittel gab es wieder zahlreiche Schüsse (30:22) der Red Bulls aufs Tor der Slowenen.

    Auch die Gäste drängten nach vorne und erhöhten das Tempo, doch in Minute 55. kam der erneute Treffer für die Juniors. Diesmal nutzte Marek Valach das Überzahlspiel der Red Bulls und sicherte so den Spielendstand von 4:0.

    SKY ALPS HOCKEY LEAGUE
    30.11.2016: WSV Sterzing Broncos Weihenstephan – EC Bregenzerwald 3:1 (0:0, 2:1; 1:0)
    Goals Sterzing: Roupec (26.), Behenna (35./pp), Kofler (48.)
    Goal Bregenzerwald: Haidinger (38.)

    30.11.2016: Red Bull Hockey Juniors – HDD SIJ Acroni Jesenice 4:0 (1:0, 2:0, 1:0)
    Goals Juniors: Mayenschein (5./26.), Daubner (35.), Valach (55./PP)

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen