Du befindest dich hier: Home » News » 13 Füchse im Bett

    13 Füchse im Bett

    HCBWeil 13 HCB-Spieler mit einem Magen-Darm-Virus darniederliegen, wurde das Spiel der Foxes gegen die Salzburger Bullen abgesagt.

    Markus Meraner, der Manager beim HCB Südtirol, kann sich an keinen ähnlich gelagerten Fall erinnern: „So etwas hat es meines Wissens noch nie gegeben.“

    Der Hintergrund:

    13 HCB-Spieler liegen mit einem Magen-Darm-Virus flach.

    Das Spiel der Foxes gegen die Salzburger Bullen am Dienstagabend musste abgesagt werden.

    HCB-Manager Markus Meraner

    HCB-Manager Markus Meraner

    Nach Angaben von Markus Meraner leiden die Spieler unter einer Magen-Darm-Grippe mitBrechdurchfall.

    „Begonnen hat es am vergangenen Sonntag auf der Reise nach Villach, als der erste Spieler erkrankte, jetzt liegen 13 Spieler im Bett – Tendenz steigend“, so der Manager.

    Laut Reglement muss ein Spiel abgesagt werden, wenn es einer Mannschaft nicht gelingt, zehn Spieler plus den Torhüter aufzustellen.

    „Bei uns sind beide Torhüter krank“, so Manager Markus Meraner am Dienstagmittag gegenüber TAGESZEITUNG Online, „und wir bekommen auch keine zehn Feldspieler aufs Eis.“

    Laut ersten Informationen haben sich die Spieler ein aggressives Magen-Darm-Virus eingefangen.

    In einer Aussendung schreiben die Funktionäre der EBEL:

    „Diese Entscheidung wurde auf Basis den der Erste Bank Eishockey Liga vorliegenden ärztlichen Stellungnahmen getroffen, wobei der Schutz aller am Spiel beteiligten Akteure für die Liga an oberster Stelle steht. Die Erste Bank Eishockey Liga entscheidet zeitnahe, nach Vorliegen eines weiteren unabhängigen ärztlichen Attests, über die weitere Vorgehensweise.“

    hcb

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen