Du befindest dich hier: Home » News » Unfall mit zwei Toten

    Unfall mit zwei Toten

    Das in den Bach gestürzte Auto (Fotos: Taucher der Freiwilligen Feuerwehren)

    Das in den Bach gestürzte Auto (Fotos: Taucher der Freiwilligen Feuerwehren)

    In Atzwang kam es am Samstag-Abend kurz nach 23 Uhr zu einem Unfall, der zwei Todesopfer forderte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und im Bach gelandet.

    Zu einem tragischen Unglück kam es am Samstag-Abend in Atzwang.

    Kurz nach 23.00 Uhr kam ein PKW in der Nähe der Holzbrücke in Richtung Wassererhof, von der Straße ab.

    Der Wagen landete im Bach.

    Der Einsatz der Retter (Foto: FF Waidbruck)

    Der Einsatz der Retter (Foto: FF Waidbruck)

    Von den fünf Personen, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls im Auto befanden, verloren zwei – ein Mann und eine Frau aus dem Trentino – ihr Leben.

    Die beiden Todesopfer

    Die beiden Todesopfer

    Bei den Opfern handelt es sich um Alessandro Conti, 23, aus Cavalese, und Giulia Valentini, 28 anni, aus Baselga di Piné. Die Frau soll am Steuer des Unfallwagens gesessen sein.

    Ein 26-jähriger Mann aus dem Trentino wurde schwer, zwei Mitfahrer, darunter eine 28-jährige Frau aus der Nachbarprovinz, wurden leicht verletzt.

    img_1836Die Gruppe aus dem Trentino war am Wassererhof beim Betriebstörggelen.

    Mehrere Autos fuhren hintereinander, ein Wagen stürzte bei der Einfahrt zu Holzbrücke in den Fluss. In einer besonders tiefen Stelle des Flusses ertranken ein Mann und eine Frau.

    Eine Insassin konnte sich selbst aus dem Unfallwagen befreien, ein Mann musste wiederbelebt werden. Die Insassen des hinterherfahrenden Autos beobachteten die dramatische Szenen.

    Einer der Insassen wollte den Abgestürzten zu Hilfe eilen, dabei verletzte er sich.

    img_1835Eine Person wurden ins Krankenhaus Brixen und zwei nach Bozen gebracht.

    Im Einsatz standen Notarzt, die Notfallseelsorge, das Weiße Kreuz, die Freiwilligen Feuerwehren Waidbruck und Atzwang, die Taucher der Freiwilligen Feuerwehren, die Bergrettung, die Wasserrettung sowie die Carabinieri.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen