Du befindest dich hier: Home » Chronik » Einsatz im Schutzanzug

    Einsatz im Schutzanzug

    Gefahrenguteinsatz auf der Brennerautobahn (Fotos: FF Milland und FF Klausen)

    Gefahrenguteinsatz auf der Brennerautobahn (Fotos: FF Milland und FF Klausen)

    Gefahrenguteinsatz auf der A22: Aus einem Lkw mit Stückgutbeladung ist eine Flüssigkeit ausgetreten, die von den Wehrmännern unter Schutzanzügen gebunden werden musste.

    Gegen halb 4 Uhr früh wurden die Einsatzkräfte am Mittwochmorgen zu einem Gefahrguteinsatz auf der A22 Höhe Schrambach alarmiert.

    15025557_605611339624527_2089788077568461695_oAus einem Lkw mit Stückgutbeladung ist eine Flüssigkeit ausgetreten, die von den Wehrmännern unter Schutzanzügen gebunden werden musste.

    Ersten Informationen zufolge soll die Ladung eines Lkw verrutscht sein, wodurch die Flüssigkeit aus den Behältern gelaufen ist.

    Nach genauer Kontrolle durch die Atemschutzträger der FF Klausen stellte sich heraus, dass es sich bei der Flüssigkeit um Lacke bzw. Lösungsmittel handelt. Das beschädigte Fass wurde vom Lkw entfernt und somit konnte der Einsatz beendet werden.

    img-20161116-wa0000

    Verletzt wurde niemand.

    Bis 6.00 Uhr morgens standen die Wehrmänner der FF  Milland, Klausen, Brixen, Vahrn und der Berufsfeuerwehr von Bozen im Einsatz. Ebenfalls alarmiert wurden der Rettungsdienst, die Polizei, die Autobahnmeisterei und die Landesumweltagentur. 15036413_605611326291195_4898722338440234929_n

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen