Du befindest dich hier: Home » News » „Kein Wartesaal für Illegale“

„Kein Wartesaal für Illegale“

Die Landeshauptleute Platter und Kompatscher im Zug (Archivfoto)

Die Landeshauptleute Platter und Kompatscher im Zug (Archivfoto)

Die Kontrollen am Brenner sollen verschärft werden. Dies hat LH Günther Platter am Dienstag angekündigt.

Die Kontrollen am Brenner sollen verschärft werden. Dies hat LH Günther Platter am Dienstag angekündigt.

Platter teilte mit:

Es sei mit Innenminister Wolfgang Sobotka vereinbart worden, „die Intensität der bestehenden Kontrollen im Grenzraum am Brenner angesichts aktueller Zahlen aufgegriffener Illegaler nochmals zu erhöhen“.

Wörtlich sagte der Tiroler LH laut TT:

„Tirol darf nicht zum Wartesaal illegal Zugewanderter werden. Wir haben immer kommuniziert, dass wir die Situation weiter genau beobachten werden. Jetzt ist es an der Zeit, die Kontrollen weiter zu verstärken.“

Laut aktuellster Zahlen des Innenministeriums seien heuer bisher insgesamt knapp 45.000 illegal eingereiste Migranten in ganz Österreich aufgegriffen worden, mit 10.242 habe es in Tirol die meisten Aufgriffe unter allen Bundesländern gegeben. Die überwiegende Zahl dieser Personen werde in das Land, aus dem sie eingereist sind, zurückgebracht.

„Dass in Tirol so viele illegal Eingereiste aufgegriffen werden konnten, zeigt, dass das engmaschige Polizeikontrollsystem funktioniert“, so Platter laut TT.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen