Du befindest dich hier: Home » Chronik » Von Zug erfasst

    Von Zug erfasst

    brenner bahnhof zugAm Brenner wurde am Sonntag ein 32-jähriger Marokkaner von einem Zug erfasst. Er war mit einem Syrer zu Fuß auf den Bahngleisen nach Norden unterwegs.

    Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ereignete sich am Brenner ein schwerer Unfall. Wie die Tiroler Landespolizeidirektion mitteilt, war ein Mann aus Marokko zusammen mit einem 27-jährigen Syrer zu Fuß auf den Bahngleisen bei Brennersee nach Norden unterwegs, als der 32-jährige Marokkaner von einem Regionalzug touchiert wurde und über eine Böschung stürzte. Der Regionalzug war vom Brenner nach Innsbruck unterwegs.

    Der Zugführer konnte die beiden Männer aufgrund des starken Schneefalls erst spät sehen und den Unfall trotz Notsignal und Notbremsung nicht mehr verhindern.

    Der Marokkaner stürzte durch die Berührung rund zwei Meter über die Böschung hinunter und zog sich einen Beinbruch sowie eine Kopfverletzung zu. Er wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Gries am Brenner geborgen und mit der Rettung ins Innsbrucker Spital gebracht.

    Der Verletzte wurde von der Rettung abtransportiert. Der zweite Mann, so heißt es von der Tiroler Polizei, blieb unverletzt.

    Die komplette Zugstrecke wurde etwa eine Stunde lang gesperrt.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen