Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Der Rekordsommer

    Der Rekordsommer

    07--tourismusObwohl das Wetter diesen Sommer nicht so schön war wie letztes Jahr, kann der Südtiroler Tourismus eine neue Rekordsaison feiern. Zudem wird eine magische Marke geknackt. Der TAGESZEITUNG liegen die bisherigen Zahlen vor.

    von Heinrich Schwarz

    Südtirols Tourismus hört nicht auf zu wachsen. Dabei rechnete man nach dem von schönstem Wetter geprägten Rekordsommer 2015 nicht unbedingt damit, die Gästezahlen noch einmal steigern zu können. Doch im Gegenteil: Der Rekord wird heuer noch einmal ordentlich nach oben geschraubt.

    Allein zwischen Mai und August – die Daten vom September und Oktober sind noch nicht bekannt – gab es gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 6,7 Prozent bei den Ankünften und von 6,9 Prozent bei den Nächtigungen. „Auch im September und Oktober dürfte es aufgrund der guten Buchungslage in vielen Gebieten ein leichtes Plus geben“, ist HGV-Präsident Manfred Pinzger erfreut.

    Im Mai betrug das Nächtigungsplus – die TAGESZEITUNG hat die Zahlen mithilfe der Daten des ASTAT erhoben – 20,5 Prozent, während es im Juni ein leichtes Minus von 0,9 Prozent gab. In der Hochsaison ging es dann wieder steil nach oben – mit einem Plus von 8,7 Prozent im Juli und von 4,9 Prozent im August.

    Interessanterweise sind die Ankünfte im Juli weit stärker angestiegen als die Nächtigungen, während es im August genau umgekehrt war. Im August blieben die Gäste demnach länger hier.

    ALLE WEITEREN DETAILS ZU DEN AKTUELLEN ZAHLEN DES SÜDTIROLER TOURISMUS UND DEN VERGLEICH MIT NORDTIROL LESEN SIE IN DER WOCHENEND-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Clip to Evernote

    Kommentare (6)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen