Du befindest dich hier: Home » Kultur » Kreuz mit Sonja

Kreuz mit Sonja

Ministerin Hammerschmid mit LR Achammer und LH Arno Kompatscher

Ministerin Hammerschmid mit LR Achammer und LH Arno Kompatscher

Die Tiroler ÖVP geht auf Konfrontation zu Bildungsministerin Sonja Hammerschmid: Das Kreuz gehöre sehr wohl in die Schulen.

Der Vorstoß von SPÖ-Bildungsministerin Sonja Hammerschmid, wonach Schulen im Rahmen der geplanten Schulautonomie beim Thema Kreuzanbringung in Schulkassen selbst definieren sollten, wie dieses zu handhaben sei, sorgt in der Tiroler ÖVP für massives Unverständnis.

ÖVP-Klubobmann Jakob Wolf erteilte dem Vorschlag am Donnerstag eine klare Absage:

 „Für mich ist das Kreuz ein fester Bestandteil unserer christlich-abendländischen Kultur und Wertehaltung. Gerade in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche ist es wichtig, zu seinen Werten, Traditionen und Bräuchen zu stehen und diese zu leben. Sie erinnern uns an unsere Grundwerte und insbesondere der christliche Glaube, symbolisiert durch das Kreuz, gibt vielen Menschen Halt.“

Jakob Wolf empfiehlt der Bundesministerin, „das Kreuz sowie andere religiöse Symbole aus der geplanten Schulreform herauszuhalten“.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen