Du befindest dich hier: Home » Sport » Foxes besiegen KAC

    Foxes besiegen KAC

    imageDer HCB Südtirol setzt seinen Siegeszug fort. Am Freitag gewannen die Foxes in Klagenfurt mit 3:1.

    Der HCB Südtirol Alperia gewann am Freitag beim EC-KAC mit 3:1 und feierte damit den sechsten Sieg in Folge. Der HCB liegt jetzt auf dem dritten Tabellenplatz, einen Punkt hinter dem Tabellenführer.

    Die Klagenfurter präsentierten sich über weite Strecken zu unsicher.

    Quelle: Ebel

    Quelle: Ebel

    Die Anfangsphase gehörte dennoch dem EC-KAC. Nach nur 30 Sekunden hatten die Klagenfurter bereits zwei Mal aufs Tor von Marcel Melichercik gefeuert.

    Wie aus dem Nichts gingen die Gäste aus Bozen in Führung.

    Nach einem Schuss von Ryan Glenn fälschte Jesse Root die Scheibe durch die Beine von David Madlener ab.

    Der KAC drängte zwar auf den Ausgleich, das nächste Tor erzielten wieder die Südtiroler. Anton Bernard schoss rechts am Tor vorbei. Auf der anderen Seite stand Dennis Kearney, der die Scheibe ohne Druck ins Tor beförderte.

    Im Powerplay sorgte Jamie Lundmark für den Anschlusstreffer. In den letzten Sekunden hatte der KAC eine Chance auf den Ausgleich. Ziga Pance spielte auf Mark Hurtubise. Dieser passte zurück – allein vor Melichercik stehend die falsche Entscheidung.

    In der ersten Minute des zweiten Drittels legte Bozen nach. Ryan Glenn spielte die Scheibe auf Luca Frigo. Seinen Schuss konnte Madlener halten, ließ aber einen Rebound zu. Brodie Reid war zur Stelle und erhöhte aus der Sicht der Gäste auf 3:1.

    Die KAC-Verteidigung schien in vielen Aktionen unsicher zu sein. In Unterzahl hatte Stefan Geier die Chance auf den nächsten Anschlusstreffer. Er konnte seinen Alleingang allerdings nicht verwerten.

    HCB Im letzten Abschnitt bemühten sich die Klagenfurter, den nächsten Anschlusstreffer zu erzielen. Beim Bemühen blieb es. Zu ungenau und unsicher waren die Aktionen der Rotjacken.

    In der Schlussphase versuchten es die Klagenfurter auf Biegen und Brechen ein weiteres Tor zu erzielen. Tom Pokel nahm ein Timeout. Ryan Glenn hatte wenig später das 4:1 am Schläger. Im Duell eins gegen eins blieb Madlener Sieger. In den letzten zwei Minuten belagerte der KAC das Tor der Bozener – ohne Erfolg.

    Bozen gewann mit 3:1 und bejubelte den sechsten Sieg in Folge!!

    Erste Bank Eishockey Liga, Runde 9:
    Fr, 14.102016: EC-KAC – HCB Südtirol Alperia 1:3 (1:2/0:1/0:0)
    Referees: BULOVEC, PIRAGIC, Angerer, Zgonc, Zuschauer: 2.913
    Tore KAC: Lundmark (15./pp)
    Tore HCB: Root (10.), Kearney (13.), Reid (21.)

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen