Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Hammer-Wochenende

    Das Hammer-Wochenende

    161014_ehcIn der Sky Alps Hockey League wird an diesem Wochenende wieder um wichtige Punkte gekämpft. Insgesamt stehen elf Partien am Programm, sechs Teams spielen gleich zweimal.

    Rittner Buam – Migross Supermercati Asiago Hockey
    Die Rittner Buam liegen auf dem zweiten Rang und sind nach regulärer Spielzeit noch ungeschlagen. Die einzige Niederlage setzte es bei Pustertal, zuletzt wurde die zweite gespielte Verlängerung in Gröden gewonnen. Nun muss die Lehtonen-Truppe zweimal zu Hause ran: Am Samstag ist in Klobenstein Asiago zu Gast, bevor es bereits am Sonntag gegen die Red Bull Hockey Juniors geht.

    Der kommende Gegner aus Asiago kommt hingegen nicht in Fahrt. In den letzten Spielen wechselten sich Erfolg und Misserfolg stetig ab, am Mittwoch mussten sich die Italiener in Sterzing geschlagen geben. In den letzten fünf Duellen dieser beiden Mannschaften setzt sich vier Mal der Gastgeber durch.

    HC Neumarkt Riwega – HC Fassa Falcons
    In Neumarkt kommt es am Samstag zu einem Duell zweier Teams, die zuletzt nicht viel zu lachen hatten. Während der HCN zwei Niederlagen kassierte, mussten sich die Falken sogar vier Mal in Folge geschlagen geben.

    Die Gastgeber feierten in dieser Spielzeit jedoch schon zwei Siege vor heimischer Kulisse, Fassa blieb in der Fremde hingegen noch ohne Punkt. Beide Offensivreihen waren in der bisherigen Saison mit Linus Lundström bzw. Geoff Walker stark von einem Spieler abhängig. In der Vergangenheit begegneten sich die beiden Teams jedoch immer auf Augenhöhe.

    EC KAC II – EHC Alge Elastic Lustenau
    Im letzten Spiel vor knapp einer Woche hielt Thomas Dechel, der aktuell die drittbeste Fangquote aufweist, den Klagenfurtern den bereits dritten Saisonsieg fest. Es war der erste Erfolg vor heimischer Kulisse, nun soll gegen Lustenau der zweite Streich folgen. Bei den Vorarlbergern treffen mit Max Wilfan und Philipp Winzig gleich zwei Akteure auf ihren Stammverein. Der EHC etablierte sich in den vergangenen Wochen unter den Top-6, gewann fünf der letzten sechs Partien. Für den KAC geht danach bereits am Sonntag gegen Feldkirch weiter, während der EHC zu Leader Jesenice reist.

    HDD SIJ Acroni Jesenice – FBI VEU Feldkirch
    Zwar hat Jesenice ein Spiel weniger ausgetragen als die direkten Verfolger, trotzdem stehen die Slowenen mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze. Die Stahlstädter haben sowohl die beste Offensive als auch Defensive und stellen mit Zan Us zudem statistisch gesehen den besten Torhüter.

    In den letzten Tagen gaben sie die Verpflichtung von David Rodman, der unter anderem 345 Spiele in der Erste Bank Eishockey Liga bestritt, bekannt. Dementsprechend schwer wird die Aufgabe für Feldkirch im bevorstehenden Duell. Für die VEU gibt es jedoch keinen Grund sich zu verstecken, feierte sie doch zuletzt fünf Siege in Folge. Mit Dylan Stanley haben die Vorarlberger auch den zweitbesten Scorer in ihren Reihen.

    WSV Sterzing Broncos Weihenstephan – HC Gherdeina valgardena.it
    Im achten Spiel haben die Broncos den Bann gebrochen und mit einem Heimsieg über Asiago die ersten Punkte eingefahren. Zwar befindet sich das Team von Clayton Beddoes noch immer am Tabellenende, mit einem weiteren Sieg in regulärer Spielzeit würden sie dieses aber schon am Samstag verlassen. Denn die Gäste aus Gröden liegen nach sechs Niederlagen in Folge in Reichweite.

    Im letzten Spiel gab es aber zumindest einen Punktgewinn gegen Ritten, zudem wurden auch die letzten beiden Duelle mit den Broncos gewonnen.

    HC Pustertal Wolves – Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro
    Pustertal ist toll in die Saison gestartet und gehört dem Führungstrio an. Die letzten drei Spiele konnte die Mannschaft rund um Liga-Topscorer Shanye Wiebe gewinnen, davor setzte es die einzige Niederlage – vor heimischer Kulisse.

    Nun treten die Wölfe zu Hause gegen Cortina an. Auch die Gäste feierten zuletzt zwei Erfolge und zeigten bislang auch in der Fremde ihre Qualität. Der letzte Auswärtssieg in Bruneck liegt jedoch über ein Jahr zurück.

    EC Bregenzerwald – EK Zeller Eisbären
    Nicht nach Wunsch verlief die bisherige Saison für Bregenzerwald und Zell am See.

    Nach sechs Niederlagen am Stück müssen die Pinzgauer am Wochenende nach Dornbirn.

    Auch die Gastgeber aus sind nicht gut in die neue Meisterschaft gestartet.

    Sechs Niederlagen steht nur ein Sieg gegenüber und damit der vorletzte Tabellenplatz.

    Beim Kellerduell wollen sich bei Mannschaften rehabilitieren und mit einem Sieg einen großen Schritt nach vorne machen.

    In der vergangenen INL-Saison setzte sich der spätere Meister aus Bregenzerwald im Viertelfinale gegen die Eisbären durch.

    EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel – Red Bull Hockey Juniors
    Im Duell der Tabellennachbarn wollen beide Mannschaften Druck auf die Top-6 ausüben. Unter der Woche gab es für beide Seiten Siege. Bislang zeigten sich die Adler enorm heimstark, gewannen drei von vier Partien. Die Salzburger konnten hingegen in der Fremde nur eines von vier Spielen gewinnen. Zudem wartet auf die Juniors ein sehr intensives Wochenende, geht es doch bereits am Sonntag in Wolkenstein gegen die Rittner Buam weiter.

    bildschirmfoto-2016-10-14-um-15-09-28Sky Alps Hockey League:
    15.10.2016, 18:30: Rittner Buam – Migross Supermercati Asiago Hockey
    Referees: HOLLENSTEIN, MARRI, Giacomozzi, Rigoni

    15.10.2016, 18:30: HC Neumarkt Riwega – HC Fassa Falcons
    Referees: LOTTAROLI, WALLUSCHNIG, Kontschieder, Unterweger

    15.10.2016, 18:30: HDD SIJ Acroni Jesenice – FBI VEU Feldkirch
    Referees: KAMSEK, STERNAT, Arlic, Bedynek

    15.10.2016, 18:30: EC KAC II – EHC Alge Elastic Lustenau
    Referees: BAJT, FAJDIGA, Angerer, Höller

    15.10.2016, 19:30: WSV Sterzing Broncos Weihenstephan – HC Gherdeina valgardena.it
    Referees: CESCHINI, WALLNER, Manfroi, Mutz

    15.10.2016, 19:30: HC Pustertal Wolves – Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro
    Referees: LEGA, MOSCHEN, Rinker, Wiest

    15.10.2016, 19:30: EC Bregenzerwald – EK Zeller Eisbären
    Referees: HOFER, STRASSER, Kalb, Tschrepitsch

    15.10.2016, 19:30: EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel – Red Bull Hockey Juniors
    Referees: LENDL, LESNIAK, Libiseller, Markizeti

    16.10.2016, 18:30: HDD SIJ Acroni Jesenice – EHC Alge Elastic Lustenau
    Referees: LEGA, VIRTA, Bergant, Miklic

    16.10.2016, 18:30: Rittner Buam – Red Bull Hockey Juniors
    Referees: FERRINI, WALLUSCHNIG, Kontschieder, Wiest

    16.10.2016, 19:15: EC KAC II – FBI VEU Feldkirch
    Referees: LENDL, PODLESNIK, Bedynek, Libiseller

    Foto: Robert Broger / EHC Alge Elastic Lustenau

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen