Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Verurteilter Schläger

Verurteilter Schläger

Die Schlägerei auf den Bozner Talferwiesen hat eine Vorgeschichte: Eine Messer-Attacke am Bahnhof tags zuvor. Ein Beteiligter hat einen gerichtlichen Vergleich geschlossen.

(tom) Faisal Hotak war bemüht, sein Gesicht zu verdecken. Der Mann wurde am gestrigen Montag um 13.00 Uhr zur Schnellverhandlung am Bozner Landesgericht geführt. Faisal, der aus Afghanistan stammt, war am Samstag infolge der Massenschlägerei auf den Talferwiesen verhaftet worden. Die Vorwürfe: Schlägerei und das Tragen von Waffen.

Der Beschuldigte schloss vor Richter Stefan Tappeiner einen Vergleich über ein Jahr und sechs Monate Haft ohne Bewährung. Bis die Strafe nicht in Rechtskraft erwachsen ist (zu einem gerichtlichen Vergleich kann auch ein Rekurs bei der Kassation eingebracht werden), ist Faisal Hotak auf freiem Fuß. Er ist laut Polizei einer der drei Verantwortlichen für einen Einbruch in die Money-Transfer-Filiale in der Bozner Garibaldistraße vom November vergangenen Jahres. Auch dazu gibt es keine rechtskräftige Haftstrafe.

Die Massenschlägerei am Samstagnachmittag auf den Talferwiesen kam offenbar nicht zufällig zustande. Es handelte sich um eine Abrechnung zwischen zwei Banden, bestehend aus Nordafrikanern bzw. Afghanen. Der konkrete Anlass: Eine Messer-Attacke, die sich am Freitagabend in der Nähe des Bozner Zugbahnhofs zutrug. Dabei wurde ein Afghane verletzt. Die Polizei war zunächst nicht darüber informiert, inzwischen ist die Vorgeschichte zur Massenschlägerei auch aktenkundig.

Insgesamt wurde nach der Schlägerei neun Personen identifiziert, acht davon auf freiem Fuß angezeigt und einer verhaftet – Faisal Hotak.

DAS HABEN WIR BISLANG BERICHTET:

Die Massenschlägerei auf den Talferwiesen in Bozen: Sehen Sie selbst, was am Samstag passiert ist. DAS VIDEO.

Es sind regelrechte Wildwest-Szenen, die auf dem VIDEO zu sehen sind: Im Bereich des Basketballplatzes auf den Talferwiesen in Bozen gehen mehrere Nicht-EU-Bürger aufeinander los.

Es folgt eine Verfolgungsjagd, wobei einige der Beteiligten Baseballschläger und Stöcke mitführen. Passanten flüchten beängstigt.

Wie TAGESZEITUNG Online berichtet hat, wurden bei der Schlägerei vom vergangenen Samstag neun Personen angezeigt.

Der wegen eines Überfalls auf die Money-Transfer-Filiale in der Marconistraße vorbestrafte Faisal Hotak wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen