Du befindest dich hier: Home » Chronik » Sturz in den Tod

    Sturz in den Tod

    Sturz in den Tod

    Im Rosengartengebiet an der Trentiner Grenze ist am Samstag ein 55-jähriger Polizist tödlich verunglückt. Er wollte eine Abkürzung nehmen.

    Zu dem tragischen Unfall kam es am Samstagnachmittag.

    Ein 55-jähriger Polizist aus Deutschland, der in Trentino-Südtirol Urlaub machte, stürzte bei einer Wanderung im Rosengartengebiet ab.

    Der Mann war gemeinsam mit seiner Frau und einem Polizeihund von der Paolinahütte Richtung Vajolet-Hütte unterwegs. An der Grenze zum Trentino wollte er eine Abkürzung nehmen. Hier kam es zum Unglück: Der Polizist stürzte rund 50 Meter über steiles Gelände ab.

    Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Sein Leichnam wurde von der Trentiner Flugrettung geborgen.

    Die Frau und der Hund blieben unverletzt.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen