Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » „Gute Investitionen“

    „Gute Investitionen“

    Die SVP-Wirtschaft begrüßt die geplanten Großinvestitionen in die Bahninfrastruktur in Südtirol. Das Geld solle einheimischen Betrieben zugute kommen.

    Mit großer Genugtuung nimmt die SVP-Wirtschaft die Entwicklungen rund um die BBT-Zulaufstrecke zwischen Franzensfeste und Waidbruck zur Kenntnis.

    „Es ist positiv, dass das Einreichprojekt durch den Abschluss der Dienststellenkonferenz deutlich verbessert und den Bedürfnissen der Gemeinden angepasst werden konnte. Somit kann es nun dem CIPE erneut vorgelegt werden, um dann mit dem Ausführungsprojekt zu starten. Somit kann eine Ausschreibung der Bauarbeiten 2017 anvisiert werden“, hält der Vorsitzende der SVP-Wirtschaft Josef Tschöll fest.

    Bereits am 10. August dieses Jahres wurden durch einen CIPE-Beschluss die notwendigen Finanzierungen mit einem Umfang von 1,55 Milliarden zweckgebunden. Am gestrigen Donnerstag lud Landeshauptmann Arno Kompatscher dann nach Franzensfeste ein, um bei einem Treffen mit dem Regierungskommissar für den BBT, Ezio Facchin, Vertretern von RFI und Italfer sowie den Bürgermeistern und Vertretern der zuständigen Landesämtern den Abschluss der Dienststellenkonferenz zu besprechen.

    Regierungskommissar Facchin wird in den nächsten Wochen den Abschluss des CIPE-Prozesses in Rom mitteilen und somit einen endgültigen CIPE-Beschluss noch innerhalb dieses Jahres ermöglichen. Durch eine Ausschreibung der Bauarbeiten im Jahr 2017 soll mit den Bauarbeiten 2018 begonnen werden.

    Nach dem Bau des Brenner Basistunnels sei dies das zweite wichtige Infrastrukturprojekt, welches das italienische Wirtschaftsministerium auf Südtiroler Boden umsetzen wird. Man müsse in diesem Fall die Bemühungen der Regierung Renzi im Bereich der Bahninfrastruktur anerkennen, da es in der momentanen wirtschaftlichen Situation nicht selbstverständlich sei, eine solche Summe in ein Infrastrukturprojekt zu stecken. Auch gelte es die Arbeit der Südtiroler Parlamentarier zu unterstreichen, ohne deren Bemühungen ein solcher CIPE-Prozess mit der Einbindung der Gemeinden und somit der lokalen Interessen nie möglich gewesen wäre, so die SVP-Wirtschaft.

    Der Vorsitzende der SVP-Wirtschaft, Josef Tschöll, begrüßt die neuerlichen Investitionen in Südtirol: „Wie beim Brenner Basistunnel werden auch in diesem Fall große finanzielle Summen in Südtirol investiert, von denen die einheimische Wirtschaft und der Südtiroler Steuerzahler profitieren werden. Als Vertreter der Wirtschaft innerhalb der SVP werden wir alles daran setzen, um sicherzustellen, dass Südtiroler Unternehmer direkt oder indirekt Aufträge im Rahmen der zu realisierenden Infrastruktur erhalten.“

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen