Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Großalarm in Bozen

    Großalarm in Bozen

    Der ausgebrannte Keller (Fotos: FF Bozen)

    Der ausgebrannte Keller (Fotos: FF Bozen)

    Wegen eines Kellerbrandes in einem Kondominium in der Europaallee in Bozen wurde in der Nacht auf Freitag Großalarm ausgelöst.

    Ein Großalarm wegen eines Kellerbrandes in einem Kondominium in der Europaallee in Bozen wurde in der vergangenen Nacht in der Landeshauptstadt ausgelöst.

    Die Berufsfeuerwehr Bozen und die Freiwilligen Feuerwehren von Gries und Bozen rückten gegen Mitternacht aus, nachdem in einer Großwohnanlage im Kellergeschoss ein Brand ausgebrochen war.

    Mehrere Kellereinheiten brannten dabei vollständig aus.

    imageAufgrund der starken Rauchentwicklung, welche sich über das Stiegenhaus bis in die oberen Stockwerke ausbreitete, mussten während des Einsatzes mehrere Bewohner evakuiert werden.

    Ein Teil der Bewohner konnte nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, andere wurden vom Zivilschutzdienst der Gemeinde Bozen provisorisch in Gastbetrieben untergebracht.

    Einige der Betroffenen, welche über Übelkeit klagten, wurden vom Notarzt sowie von den Rettungshelfern des Weißen Kreuzes vor Ort medizinisch betreut.

    Eine Person wurde ins Spital eingeliefert.

    Im Einsatz stand auch der Organisatorische Leiter des Weißen Kreuzes Bozen.

    Die Wehrmänner der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren von Gries und Bozen waren mit den Nachlösch- und Aufräumarbeiten bis in die frühen Morgenstunden beschäftigt.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franz

      Einmal musste es ja soweit kommen, anscheinend hausten in diesen Kellerräumen schon seit längerer Zeit illegal Illegale Untermieter.
      Laut Aussagen einer Frau auf “ raii tre trentino – südtirol – 14:00“ vom 30.09.2016 die wohl in diesen Kondominium wohnt soll das IPEA mit Präsident des Wohnbauinstitutes Heiner Schweigkofler ( von der Caritas ) davon schon mehrmals von den Bewohnern in Kenntnis gesetzt worden sein, doch nichts geschah.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen