Du befindest dich hier: Home » News » Verwarnter Schläger

    Verwarnter Schläger

    schlaegerei video flashDer Autor der Flaschen-Attacke vor der Brixner Diskothek Max ist von der Polizei identifiziert und verwarnt worden.

    (tom) Er war bereits einmal an Gewaltakten vor einer Diskothek in Bruneck beteiligt und wird zusammen mit einem Pakistani eines erschwerten Raubes in Brixen beschuldigt.

    Das weiß die Polizei inzwischen über R.A.S. 22, einem afghanischen Staatsbürger, der nun als Autor der Flaschen-Attacke vor der Brixner Diskothek Max am vorvergangenen Freitag identifiziert wurde.

    Wie auf diesem VIDEO von TAGESZEITUNG Online dokumentiert, schlug R.A.S. mit einer Vodkaflasche auf einen Jugendlichen ein. Ohne größere gesundheitliche Folgen. Gegen den Afghanen wird nun formell wegen versuchter erschwerter Körperverletzung und Verwendung einer uneigentlichen Waffe ermittelt.

    Quästor Lucio Carluccio hat gegen den 22-jährigen Brixner, auch angesichts der vorangegangenen Episoden, eine mündliche Warnung ausgesprochen, sich in Hinkunft an die Gesetze zu halten. Mit der Drohung, ihn ansonsten einer Sonder-Überwachung zu unterziehen.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (36)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • buerger

      Mit der Verwarnung wird der aber Angst gekriegt haben…. 😉

    • franz

      Eine mündlich Warnung für einen mehrfach vorbestraften afghanischen Staatsbürger. Anstatt in gleich auszuweisen wie es das Gesetz vorsieht.
      ( Legge Maroni ) “ restano in vigore le norme precedenti, ovvero la Legge Maroni che prevede il reato di clandestinità.“
      http://www.liberoquotidiano.it/news/italia/11715051/Cassazione–l-immigrazione-clandestina-e.html
      Abgesehen davon , dass man nicht weis ob dieser kriminelle Straftäter ein Asylantragsstelle oder ein Clandestino ist der sich illegal hier aufhält.
      In beiden Fällen müsste er ausgewiesen werden.
      Laut italienischen Recht ( legge Maroni ) verlieren Asylantragsteller ihren Status als solchen wenn sie eine Straftat begehen und müssten daher ausgewiesen werden.
      Wenn es sich um illegale (Clandestini ) handelt müsste diese in ein Cie ( Centri di Identificazione ed Espulsione ) untergebracht werden welches sie im Gegensatz zu Asylantragsteller nicht verlassen dürfen. bis ihr Staus geklärt ist und schließlich gegebenenfalls ausgewiesen werden.
      In Italien gibt es zwar einige Gesetze die aber niemand respektiert bzw. anwendet.
      Einfach zum kotzen

    • franz

      Im Gegensatz zu kriminellen Immigranten, wurde die Schildkröte auf den Radweg in Bozen, verhaftet und ins Tierheim in die Sill gebracht. da sie für die Bevölkerung ein große Gefahr darstellt. 🙂

    • morgenstern

      Die Hilflosigkeit des Rechtsstaates ist ein Freibrief solche Straftaten überhaupt zu begehen.

    • ahaa

      Verarschen kann ich mich selber auch.

    • franz

      Irgendwann wird es so weit kommen wie im Rest von Italien, fast jeden Tag werden bürger meist ältere Menschen in ihren Villen. Wohnungen überfallen ausgeraubt und ermordet.
      Letzter Fall vor einigen Stunden.
      Dank Gesetzen der linken Regierung Renzi unterstützt von SVP/PD und Grüne.
      http://www.si24.it/2016/09/28/valgatara-luciano-castellani-ucciso-marano-di-valpolicella/293336/

      • franz

        Scatena l’inferno in caserma Il giudice libera l’immigrato
        L’immigrato, un senegalese di 21 anni, è stato arrestato dai carabinieri. Ha sfasciato l’intera caserma. Ma il giudice lo ha liberato
        http://www.ilgiornale.it/news/cronache/scatena-linferno-caserma-giudice-libera-limmigrato-1276569.html

      • flizzer

        Hoi MiniStrache!
        Wo steht denn im Artikel dass es ein böser Ausländer war?

        Scheinst aber deinem Ösi-Vorbild in vielen Fällen zu ähneln – einfach mal schreien und hoffen dass keiner deine Vermutungen/Lügen aufdeckt!

        Kleine Rassisten und Ewiggestrige, so wie du es einer bist, sind eine Schande für die Gesellschaft und ein Zeichen, dass Bildung wichtig ist!

        • franz

          @flizzer
          Anscheinend bist Du nicht nur ein naiver ungebildeter Bahnhofsklatscher der am Bahnhof steht um zu klatschen wenn ein paar “Flüchtlinge“ Clandestini ankommen, und um all jene die nicht dort stehen als Ösi, Hetzer, rechte Nazi und Rassisten zu beschimpfen, außerdem kannst Du auch nicht lesen, was im Artikel steht.
          “ Das weiß die Polizei inzwischen über R.A.S. 22, einem afghanischen Staatsbürger, der nun als Autor der Flaschen-Attacke vor der Brixner Diskothek Max am vorvergangenen Freitag identifiziert wurde.“(…..)
          Abgesehen davon schreibt heute der “alto adige “ zum Thema, dass Quästor Lucio Carluccio anscheinend den Fall des 22 Jährigen Afghanen der den Status eines Asylantragsteller genießt, der territorialen Kommission in Verona mittgeteilt, die jetzt prüft ober Afghane ausgewiesen wird..
          Persönlich beleidigen kannst Du von mir aus Deine Schwester, bei mir könnte das für Dich ganz schön teuer werden.
          Haber wir uns verstanden.

          • flizzer

            Na na na, nicht so voreilig mit den großen Sprüchen! Ich muss mich von dir Intelligenzflüchtling ja auch als naiver, ungebildeter Klatscher beschimpfen lassen…

            Was die Bildung angeht trau ich mich mal zu sagen dass wir uns da wohl nicht auf der gleichen Ebene bewegen – ist aber halb so schlimm – nicht jeder hat den Biss was Ordentliches aus sich zu machen! Für manche reicht auch ein proletenhaftes Dasein in irgendwelchen regionalen Kommentarseiten… #fürdichklatschichauch

            Was deine Anspielung zwecks „meiner Schwester“ angeht – hab ich keine, deine Mutter wollte nicht!

            Und grundsätzlich muss ich sagen, dass dein hetzerisches Verhalten, als fiktiver „Franz“ im Netz, nicht wirklich die Drohung zulässt, dass eine Beleidigung gegen dich teuer werden könnte…Gerne kann man sich da deinen Netzauftritt genauer anschauen und schätzungsweise neben der Verbreitung der Hetze, der Lügen noch weitere „Kavalilersdelikte“ entdecken…

            Aber hey, das ist ja die Anonymität des Internets, da kann sich der Franz bei seinen geistigen Ergüssen einen Downloaden

            • franz

              “Was die Bildung angeht trau ich mich mal zu sagen dass wir uns da wohl nicht auf der gleichen Ebene bewegen “ (….)
              Das stimmt ich würde mich nie auf Deinen Niveau begeben. zum schämen.
              Meine Mutter wollte nicht, na ja viielleicht war Dein Vater auch so ungebildeter niveauloser Bahnhofsklatscher wie Du.
              “Gerne kann man sich da deinen Netzauftritt genauer anschauen und schätzungsweise neben der Verbreitung der Hetze, der Lügen noch weitere „Kavalilersdelikte“ entdecken“(…..)… Kannst Du das beweisen. ? ich würde sagen, das ist eine Unterstellung gemäß art.595 c. p & DL-Depenalizzazione und kann Dich bis 50.000 € kosten

    • goggile

      und wieder mal wird ein Mordversuch lapidar heruntergespielt. ja was wàre passiert hàtte ein suedtiroler einen afgahnen mit einer flasche attackiert?

      • flizzer

        Nix…denn dann wäre es ja der „arme Einheimische“, der zuerst vom „bösen Ausländer“ eine geknallt bekommen hat und sich einfach zur Wehr gesetzt hat! Wer weiß was die Zwei sonst mit ihm angestellt hätten….

    • peter

      Ach wie nett, er ist verwahrt worden, nachdem er einen Jugendlichen eine Flasche ins Gesicht schlug. Ausserdem will der Questor diesen „Einwanderer“ rund um die Uhr bewachen lassen, natürlich auf Kosten der Steuerzahler?? Da habe ich nur mehr ein Kopfschütteln übrig,….Wahnsinn

    • franz

      Immerhin hat Quästor Lucio Carluccio anscheinend den Fall des 22 Jährigen Afghanen der den Status eines Asylantragsteller genießt, der territorialen Kommission in Verona mittgeteilt wie heute der “alto adige ‚ schreibt.
      Wie schon geschrieben wer als Asylantragsteller eine Straftat begeht müsste laut italienischen Gesetz ( Legge Maroni ) verliert den Schutz als Asylantragsteller und müsste demnach ausgewiesen werden.
      Abgesehen davon ein Afghane wohl kein Recht auf Asyl hat ( 95 % werden von der Kommission abgelehnt.
      Deutschland wurde Afghanistan als sicheres Herkunftsland erklärt.
      Solche Trottel – Schläger wie dieser Afghane sollte in Afghanistan gegen die Taliban kämpfen und sein Familie bzw. sein Vaterland verteidigen, wenn er ein so großes Bedürfnis zu kämpfen hat.
      Anstatt solchen kriminellen Vaterlandsverrätern bei uns Schutz zu geben, während unsere Soldaten in Afghanistan gegen die Taliban kämpfen müssen.
      “il giornale“ schreibt:
      Raccomandazione alle Questure: nascondete i crimini dei profughi
      Necessario „tutelare“ i richiedenti asilo, anche se delinquono. È discriminazione
      23/10/2015
      http://www.ilgiornale.it/news/politica/raccomandazione-questure-nascondete-i-crimini-dei-profughi-1186016.html

    • flizzer

      Gleich vorab: Gewalt, egal in welcher Art & Weise verurteile ich aufs Schärfste (und nein, ich mache keinen Unterschied aufgrund Hautfarbe – Gewalt bleibt Gewalt).

      Warum soll dem kleinen Brixner, der mit gefühlten 3 Promille aus dem Auto steigt und dem Gegenüber eine KNALLT, nach euren Wünschen nicht auch ausgewiesen, ins Arbeitslager etc. geschickt werden? Natürlich auch auf Kosten der Steuerzahler…
      Und bitte hört mir mit dem“ja wenn der Einheimische blablabla mit Besitz blablabla…“ – das ist Bullshit! Denn ich habe selten über Schlägereien gelesen (im Dorf gibts Typen die haben sich Zähne ausgeschlagen, Knochen gebrochen etc.), die die reinrassigen Südtiroler betreffen….WARUM? und WARUM ist da keiner von euch Heiligen unterwegs und zitiert irgendwelche fancy Quellen oder fordert Abschiebung? WARUM?

      • roadrunner

        Weil die Populisten das Bild verdrehen, um wieder eine Daseinsberechtigung zu haben….

        • franz

          roadrunner
          Abgesehen davon, dass Du anscheinend nicht weißt, dass Populisten im Gegensatz zu blauäugigen naiven Realitätsverweigerern auf die Bedürfnisse des Volkes hören, “Populismus betont den Gegensatz zwischen dem „Volk“ und der „Elite“ und nimmt dabei in Anspruch, auf der Seite des „einfachen Volkes“ zu stehen.“(…….) wikipedia
          verdrehen eben die blauäugigen naiven Realitätsverweigerern und Bahnhofsklatscher die am Bahnhof stehen um zu klatschen wenn ein paar “Flüchtlinge“ ( Clandestini ) ankommen und all jene die nicht dort stehen als Hetzer – rechte Nazi und Rassisten zu beschimpfen.
          Dann gibt es noch naive Realitätsverweigerer wie roadrunner die in Ihren Irrglauben anderen Menschen weiß machen wollen, dass Drogen wie Cannabis gesund sind, indem sie dafür werben.
          Aber der Irrglaube stirbt bekanntlich zuletzt.

      • franz

        In welchen Dorf gibt es Typen die sich die Zähne ausgeschlagen, Knochen gebrochen usw. haben, die die reinrassigen Südtiroler betreffen.?
        Wohl schlecht geträumt flizzer. 🙂
        Warum sollte jemand etwas zitieren was es nicht gibt.
        Nur jemand wie Du mit der eingeschränkten Intelligenz eines “Intelligenzflüchtling “ kann auf so einen Bullshit kommen.!

    • franz

      Abgesehen davon, dass ein italienischer Staatsbürger ( ein Brixner ) nicht ausgewiesen werden kann, im Gegensatz zu illegalen Clandestin bzw. Asylantragsteller die den Schutz als Asylantragsteller verlieren wenn sie eine Straftat begehen, werden italienische Bürger Im Gegensatz zu Immigranten Dank DL -Depenalizzazione der Regierung Renzi sehr wohl zivielrechtlich zur Rechenschaft gezogen und bis aufs Hemd ausgezogen.
      Da mit diesen Dekret- DL -Depenalizzazione Beispielsweise ca 120 art. vom Strafrecht gestrichen wurden bzw. die Zivilstrafen erheblich angehoben, was dann eine Immigranten – Clandestino wohl ziemlich am Allerwertesten herunter geht, weil er sowieso nicht hat.
      Beispiel art 116 c.d. s, con le nuove normative del governo Renzi, sono cambiate.
      Infatti, in base alle novita‘ previste dal pacchetto depenalizzazioni approvato con il decreto legislativo 15 gennaio 2016 n. 7, il reato non ci sara‘ piu‘: si configurera‘ solo un illecito amministrativo.
      In cambio, la multa minima schizzera‘ da 2.257 euro a 5.000 euro (con un massimo teorico di 30.000 euro).
      Dunque, la guida senza patente (non conseguita o scaduta) sara‘ ancora punita, ma senza denuncia penale; sara‘ un illecito.
      Wenn früher unter Einheimischen eine Gasthausschlägerei stattfand war das eben unter Einheimischen und in der Regel gab es kein größeren Verletzten im Gegensatz bei Immigranten die auch noch auf ihr Opfer mit zerbrochenen Flaschen oder sonstigen Gegenständen einprügeln wenn das Opfer schon halbs tot auf den Boden liegt.

    • ich

      Ziemlich einfach .. Weil sie italienische Staatsbürger sind . Wenn bei mir in der Wohnung ein Gast Unfug macht so schiebe ich ihn ab DHL er darf die Wohnung verlassen

    • franz

      Diese Herrschaften die angeben sie würden vor den Krieg flüchten und bei uns um Schutz ansuchen und somit im Grunde Vaterlandsverräter sind, als Dank führen sich diese Primaten bei uns auf wie eine wilde Horde Affen. sie belästigen vergewaltigen, schlagen ohne Grund auf unschuldige Bürger ein, dafür dürfen unsere Soldaten für sie ihre Familien und ihr Vaterland verteidigen.
      Kürzlich sagt so ein Affe in einen Spielsalon zu mir “Io sono di Cuba Tipi come te a Cuba non vogliamo “ 🙂
      Nachdem ich ihn höflich aufgefordert hatte er solle nicht die Gäste belästigen..
      Wie sich dann herausgestellt hat handelt es sich bei diesen Vaterlandverräter nicht um einen Mann aus Cuba sondern um einen jungen Afghanen der in einer Asylunterkunft auf unseren Kosten lebt und anscheinend genügend Geld hat mit Slot Maschines sich den Tag zu vertreiben.

    • franz

      Für Typen wie flizzer sind Raubmord, Totschlag versuchter Totschlag Vergewaltigungen und andere Straftaten von Immigranten wohl ganz normal. ( in der Tat sind sie schon fast normal zumindest für Immigranten, es gehört zu ihren täglichen Beschäftigung.
      Wie wenn ein solcher schwarzer Clandestino aus der Elfenbeinküste wo es keinen Krieg gibt, zwei alte Rentner ausraubt ermordet die Frau vergewaltigt bevor er die Frau über den Balkon wirft. und anschließend gemütlich in CARA di Mineo spaziert.
      http://www.ilfattoquotidiano.it/2015/09/05/omicidio-palagonia-botte-e-stupro-cosi-mamadou-kamara-ha-ucciso-i-coniugi/2010895/

      • flizzer

        Bei dir gibt es ein grundlegendes Problem: Sinnerfassendes Lesen, bzw. Lesen grundsätzlich scheint NICHT deine Stärkre zu sein!

        In bester populistischer Manier nach 5 Forumseinträgen mir unterstellen, dass Raubmord, Totschlag. etc. von mir für normal bescheinigt werden, entbehrt jeder Fundierung! – Besser noch, es ist eine GLATTE LÜGE, da ich ein paar Zeilen weiter oben schreibe wie ich zu Gewalt stehe!

        Soviel zum Thema „…das kann teuer werden…“

    • franz

      @flizzer
      Wie geschrieben Sinnerfassendes Lesen bzw. Lesen grundsätzlich scheint NICHT deine Stärkre zu sein! flizzer. Du bist nicht einmal imstande das zu lesen was im Artikel zum Thema genau geschrieben steht.bzw unterstellst mir das ich lüge.
      flizzer, sonst würdest du nicht solche dumme Fragen stellen bzw. den Unterfertigten persönlich beleidigen.
      29. September 2016 um 13:53
      Hoi MiniStrache!
      Wo steht denn im Artikel dass es ein böser Ausländer war? Kleine Rassisten und Ewiggestrige, so wie du es einer bist, sind eine Schande für die Gesellschaft und ein Zeichen, dass Bildung wichtig ist! …Scheinst aber deinem Ösi-Vorbild in vielen Fällen zu ähneln – einfach mal schreien und hoffen dass keiner deine Vermutungen/Lügen aufdeckt!
      (……..)
      Welche Lügen, das verstehe ich als Unterstellung, wo habe ich gelogen ? kannst Du das beweisen ?
      Das kann teuer werden für Dich flizzer !
      Wer sich nicht von solchen bzw. in allgemeinen von Straftaten distanziert macht sich verdächtig dass er solche Straftaten krimineller Immigranten verteidigt.
      Anscheinend bist Du nicht nur ein naiver ungebildeter Bahnhofsklatscher der am Bahnhof steht um zu klatschen wenn ein paar “Flüchtlinge“ Clandestini ankommen, und all jene die nicht dort stehen als Ösi, Hetzer, rechte Nazi und Rassisten zu beschimpfen, außerdem kannst Du auch nicht lesen, was im Artikel steht.

      • flizzer

        Meine Frage bezog sich auf einen deiner Copy-paste Artikel, wo jemand umgebracht wurde, aber mit keinem einzigen Wort steht, dass es ein Ausländer war! Scheint mir also ein Fall von Hetze/Lüge!

        Du unterstellst mir, dass ich Gewalt gut heiße – siehe meinen Post weiter oben! –> ich verurteile Gewalt aufs schärfste, egal welcher Hautfarbe! –> somit erneute Lüge!

        Aber ich glaube, bei dir hat man es einfach mit einem ungebildeten, gelangweilten Rentner zu tun, der als schlechtes Beispiel dienen kann, wie Social Media & Co. für Hetze, Rassismus und Lügen missbraucht werden kann!

        Bitte schau weiter Ausschau nach den bösen Chemtrails, verschwöre dich hinter deinem Bildschirm gegen die Weltherrschaft und die Islamisierung deines geliebten geistigen Horizonts und lass normal denkende Menschen einfach in Ruhe!

        PS. Du kannst gerne bei WordPress einen Blog eröffnen…da kannst du dann kopieren und verlinken bis wann immer du willst!

        • franz

          @flizzer
          http://www.tageszeitung.it/2016/09/28/verwarnter-schlaeger/#comment-333444flizzer
          29. September 2016 um 13:53
          Hoi MiniStrache!
          Wo steht denn im Artikel dass es ein böser Ausländer war?
          Scheinst aber deinem Ösi-Vorbild in vielen Fällen zu ähneln – einfach mal schreien und hoffen dass keiner deine Vermutungen/Lügen aufdeckt!
          Kleine Rassisten und Ewiggestrige, so wie du es einer bist, sind eine Schande für die Gesellschaft und ein Zeichen, dass Bildung wichtig ist!

          Abgesehen von den persönlichen Beleidigungen bzw. Unterstellungen die nicht mit den Nachfolgenden Kommentar: Typen wie flizzer….. zu tun hat .
          In welchen Dorf gibt es Typen die sich die Zähne ausgeschlagen, Knochen gebrochen usw. haben, die die reinrassigen Südtiroler betreffen.?
          Wohl schlecht geträumt flizzer. 🙂
          Warum sollte jemand etwas schreiben was es nicht gibt.
          Nur jemand wie Du mit der eingeschränkten Intelligenz eines “Intelligenzflüchtling “ kann auf so einen Bullshit kommen.!
          Jemand der Schläger wie den Afghanen in Brixen zu verteidigen versucht bzw. reinrassigen Südtirolern mit etwas zu unterstellen versucht was wohl nur seiner Fantasie entspricht, der darf sich nicht wunder wenn der Verdacht aufkommt, dass für solche Typen, Taten die von kriminellen Immigranten verübt werden anscheinend kein Problem darstellen.
          Wenn ich etwas kopier bzw. verlinke , dann dient es die Quelle zu nennen und damit den Beweis zu liefern, dass es der Wahrheit entspricht .
          Beweise die Du schuldig bleibst.. flizzer !

        • franz

          @flizzer
          http://www.tageszeitung.it/2016/09/28/verwarnter-schlaeger/#comment-333547
          flizzer
          3. Oktober 2016 um 08:57
          Meine Frage bezog sich auf einen deiner Copy-paste Artikel, wo jemand umgebracht wurde, aber mit keinem einzigen Wort steht, dass es ein Ausländer war! Scheint mir also ein Fall von Hetze/Lüge!
          “Copy-paste Artikel, wo jemand umgebracht wurde“ ? Wo hast Du das gelesen ? Wohl wieder einer Deiner Unterstellungen oder kannst Du das Beweisen ?

    • franz

      Kritische Kommentare lässt die Redaktion der Südtiroler Tageszeitung nicht zu während
      Kommentare z. B die von
      flizzer
      29. September 2016 um 13:53
      Hoi MiniStrache!
      Wo steht denn im Artikel dass es ein böser Ausländer war?
      Scheinst aber deinem Ösi-Vorbild in vielen Fällen zu ähneln – einfach mal schreien und hoffen dass keiner deine Vermutungen/Lügen aufdeckt!
      Kleine Rassisten und Ewiggestrige, so wie du es einer bist, sind eine Schande für die Gesellschaft und ein Zeichen, dass Bildung wichtig ist!
      bzw. dumme Kommentare die sich gegen Polizei -Carabinieri – Anwälte – Richter richten werden von der Redaktion schnell und ungefiltert veröffentlich.
      Hasstiraden von Usern wie mairwalter oder ft. oder george. Wenn die italienischen Anwälte Prof. Avv. Dr. C. Taormina bzw. der Unterfertigte als braune Nazi Dreckschweine bezeichnet werden.( User-Garuda“ )
      Die Richter vom Bozner Landesgericht der Lüge bezichtigt werden. Diese Richter seien mit einer Lüge auf ihr hochdotierten Posten gekommen “USER – Durnwalder “
      Alt LH Durnwalder als wommpete Wasserleich verglichen wird. “User Durnwalder“
      http://www.tageszeitung.it/2016/09/28/verwarnter-schlaeger/#comment-333444
      Da eine normale Diskussion nicht möglich ist hilft wohl nur ein Strafanzeige bei der Staatsanwaltschat.
      Wie L’avvocato Angelo Greco meint., was die Moderatoren betrifft, Esistono due tipi di responsabilità in questi casi: quella omissiva e quella per omesso controllo
      http://www.castelvetrano500firme.it/2014/07/siti-on-line-gli-illeciti-degli-amministratori-intervista-ad-angelo-greco-de-legge-per-tutti/
      (EGMR)
      Lässt ein Internetportal beleidigende Kommentare auf seiner Seite stehen, kann das teuer werden. So will es ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR). in seinen ersten Urteil vom 10.10.2013 bzw im Urteil vom 16.06.2015
      Demzufolge kann ein Portal für beleidigende Kommentare seiner Nutzer zur Verantwortung gezogen werden.

    • franz

      @flizzer
      http://www.tageszeitung.it/2016/09/28/verwarnter-schlaeger/#comment-333547
      flizzer
      3. Oktober 2016 um 08:57
      “bei dir hat man es einfach mit einem ungebildeten, gelangweilten Rentner zu tun, der als schlechtes Beispiel dienen kann, wie Social Media & Co. für Hetze, Rassismus und Lügen missbraucht werden kann!“ (…….)
      Ungebildet und niveaulos sind Bahnhofsklatscher die am Bahnhof stehen um zu klatschen wenn ein paar Flüchtlinge ( Clandestini ) ankommen die wir dann auf unseren Kosten in 4 Sterne Hotels oder anderen Unterkünften mit 35 € / Tag und Mann verköstigen können von der Caritas gibt es natürlich ein IPHON mit aufgeladener SIM CARD oben drauf und all jene die nicht dort stehen um zu klatschen als Rassisten, Hetzer und Lügner und rechte Nazi bezeichnen..
      Wobei gerade diese Bahnhofsklatscher und naive blauäugige Gutmenschen armen italienischen Staatsbürgern gegenüber rassistisch verhalten.
      Während Clandestini in 4 Sternehotels untergebracht werden ( 35 € / Tag und Mann) müssen Mindestrentner mit 200-400 € / Monat auskommen und alles selbst bezahlen. Wenn es dann nicht für Essen und Miete reicht landen diese armen Menschen auf der Straße.

    • franz

      @flizzer
      Wie schon geschrieben, nur Unterstellungen Beleidigungen und Behauptungen die Du nicht beweisen kannst.
      Jeder, der eine (positive) Behauptung aufstellt, hat die Beweislast zu tragen. Er muss Argumente und Belege präsentieren können, die überzeugend und geeignet sind, die Wahrheit seiner Behauptung zu beweisen. Kann er das nicht, dann ist man nicht nur berechtigt ihm nicht zu glauben, man hat sogar die intellektuelle Pflicht seine Behauptung für falsch anzusehen. Und ggf. wegen Aufstellung falscher Tatsachenbehauptungen zur Anzeige zu bringen.
      Bewusst falsche und wohl auch grob fahrlässig falsche Behauptungen ( Verleumdungen ) sind immer unzulässig, derjenige der sie aufstellt kann hierfür rechtlich voll zur Verantwortung gezogen werden; gleiches gilt für Beleidigungen.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen