Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Flaschen-Attacke

    Die Flaschen-Attacke

    Am vorletzten Samstag attackierte ein junger Afghane mehrere Jugendliche mit einer zerbrochenen Wodka-Flasche. Die schockierenden Bilder einer Gewaltorgie. DAS VIDEO.

    ALLE HINTERGRÜNDE ZU DIESER GEWALTTAT LESEN SIE IN DER DIENSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (19)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • goggile

      WIR HABEN JA KEIN SICHERHEITSPROBLEM, auserdem sieht man dass bei den unsrigen kein zusammenhalt ist. wàre ein unsriger in einer ausländischen herkunftsgruppe auf einen ihrer mit flasche losgegangen wàren hàtten sich wohl alle auf ihn gestuerzt. vielleicht kann ja mal ein mediziener feststellen ob das DNA gewisser vòlker zu derartigen verhalten tendiert oder kann es aus diskriminierungsgreunden nicht veröffentlicht werden? wieviele solcher vorfàlle haben wir ohne dass sie bekannt werden weil nicht gerade ein live-video-dreher vor ort ist?
      LEBENSLANG fuer flachenattackierer. da kann man auch sterben. was tun die Politiker die die Gesetze machen sollten? sie schweigen wie die làmmer und grasen sich mit unsren Geldern. weiter so wàhlen und es bleibt wie es ist. wir haben ja kein sicherheitsproblem!

      • andreas

        Meiner Meinung nach ist das Gewaltgen längst schon entschlüsselt und gewissen Völkern zuzuordnen, nur dass die Lügenpresse uns diese Liste vorenthält. Vielleicht könnte uns ein Schamane helfen das Geheimnis zu lüften, was sagst du?

    • issy

      Endlich haben wir jetzt auch richtig krasse Brutalität hier in Südtirol. Früher musste man sich ja regelrecht im Ausland schämen, wenn man sagte, man sei aus der langweiligen friedlichen Provinz Südtirol…
      Wenns so weiter geht dann werden sogar mal Spielfilme über Gangs in Südtirol glaubwürdig sein.

      Politiker, fangt an Gefängnisse zu bauen (möglichst ohne Swimming pool), das wäre weitsichtig!!!
      Abschieben bringt nichts, anzi, das verschlechtert sogar die Sicherheitslage in den Entwicklungsländern, was bewirkt, dass noch mehr Migranten vor der Kriminalität dort nach Europa fliehen.

    • mannik

      Jede brachiale Aggression ist zu verurteilen, aber wer schlägt als erster zu?

      • franz

        wer schlägt als erster zu ?
        Schau Dir das video an oder schau einfach in Deine Christallkugel ! 🙂

        • mannik

          Oberschlauer, es war eine rhetorische Frage. Wenn Sie nicht wissen was rhetorisch heißt, nachfragen. Wenn Sie dann den Grund der Frage immer noch nicht verstehen, eingraben. Wäre so wieso am klügsten.

          • franz

            Da Du anscheinend etwas gegen Mainstream hast bzw. von Lügenpresse spricht muss man davon ausgehen, dass Du Deine Informationen ausschließlich aus der Christallkugel bekommst.
            Andere in die rechte Ecke zu stellen zeigt Dein Niveau, das Niveau eines Bahnhofsklatschers die am Bahnhof stehen um zu klatschen wenn ein paar Flüchtlinge ankommen und all jene die nicht dort stehen um zu klatschen als braune Nazi Hetzer, Rassisten und rechte Agitatoren zu beschimpfen.
            mannik – 22. Mai 2016
            http://www.tageszeitung.it/2016/05/21/zorniger-platter/#comment-326281
            “Franz, der einzige, der im Forum beleidigt und droht sind Sie. Die Reduzierung der Diskussion auf persönliche Angriffe ist eine Typische Masche rechter Agitatoren. Jetzt müssen Sie nur noch über die Lügenpresse schimpfen:“ )

    • ahaa

      Es gibt ein Video des Angreifers.Ist er jetzt im Knast,wird er sofort abgeschoben?Eher wohl nicht.Wahrscheinlicher ist es das er nächste Woche wieder auf der Post seine Taschengeld in Anspruch nimmt.Wenn nicht, ist wohl die Selbstj….das Einzige was bleibt.Ich denke ab heute kennt ihn jeder.

    • mari

      Es braucht VIEL strengere Kontrollen! Die Jugentlichen kommen schon betrunken mit dem Auto? Strengere Gesetze für ALLE ohne Ausnahmen!!

    • carlotta

      Ganz ehrlich, ich sehe da 2 stotzlochzuane Jungs, de zu an Typ ghian, der – wie es ausschaut- nicht auf eine Provokation reagiert.. … wos werden de von ihm gwellt hoben?

    • watschi

      „ein scheit allein brennt nicht“, sagt ein altes sprichwort. Aber während der eine seine nackten hände hände benutzt, schlägt der andere mit einer flasche zu. Nicht genug, der verletze, bekommt noch einen fausthieb als zugabe ab, obwohl er noch benommen dasteht.
      warum niemand eingreift? Stellt euch vor die gruppe hätte den afghanen angegriffen und verprügelt. Den artikel in den medien könnt ihr euch am nächsten tag vorstellen……
      In diesem fall und dank des videos sieht man wenigestens wie es wirklich abgelaufen ist

    • franz

      Aber was solls, wir haben ja kein Sicherheitsproblem so shen es zumindest die Linken und Grünen Birkenstockträger bzw. die blauäugige linksgrüne SVP ! 🙂

    • franz

      Was hat ein Afghane überhaupt hier zu suchen, höchstwahrscheinlich ohne Asylantrag, wenn er überhaupt einen Asylantrag gestellt hat wurde der wohl abgelehnt, da Afghanistan ein Sicheres Land ist .
      Hunderttausende solcher Clandestini treiben ihr Unwesen anstatt sie abzuschieben oder in ein CIE (Centri di Identificazione ed Espulsione) einzusperren bis ihr Status geklärt ist, lässt man sie frei herumlaufen .Und sie führen sich auf wie eine Horde wildgewordener Affen.
      Immer wieder gibt es sogar Angriffe gegen Polizisten.
      Werden solche Primaten dann verhaftet, lässt sie der Richter wie vom Gesetz vorgesehen wieder frei, während der Beamte noch damit beschäftigt ist das Protokoll zu schreiben.
      Und Frau Stocker und Direktor der Landesabteilung Soziales Luca Critelli will alle Gemeinden Auffordern “Flüchtlinge “ aufzunehmen.bzw. ihnen eine Arbeit zu geben. Clandestini- Personen deren Asylantrag abgelehnt wurde und im Fall einer endgültigen Ablehnung das Land verlassen müssten, sprich in ihre Heimat zurückgeführt werden müsste.
      Abgesehen davon , dass diese neuen Bürger ( 95 % davon Clandestini ) weder die Sprache sprechen noch ein Ausbildung bzw. die Voraussetzung haben , die man von einheimischen Bürgern fordert die es um eine Stelle zu finden braucht wie den Nachweis einer Berufsschule – oder Matura + Patentino (Doppelsprachigkeits Nachweis .
      Wer Asylantragsteller deren Asylantrag definitiv abgelehnt wurde trotzdem anstellt riskiert gemäß art.22,12 del Testo Unico sul Immigrazione, eine Gefängnisstrafe von 6 Monaten bis 3 Jahren und eine Geldstarfe von 5000 €.

    • franz

      Solche Zustände gibt es nur bei einer links grünen Gutmenschen Regierung , die mit Gesetzen wie das “svuoat carceri‘ bzw. den DL-Depenalizzazione kriminellen Immigranten beinahe völlige Straffreiheit garantiert, während man italienische Staatsbürger mit den selben Gesetzen massakriert.
      Typisch für dieses Verhalten der Links Grünen ist z. B das Halteverbot in der Bozner Schlachthofstraße.
      Wobei sich diesbezüglich Bürgermeister Chiaramaschi wohl etwas zu viel zugemutet hat.
      So sehen es zumindest die Ermellini vom Kassationsgericht bzw. die Verfassungsrichter in einen Grundsatzurteil.
      http://www.tageszeitung.it/2016/09/26/redet-miteinander/#comment-333294

    • franz

      Sie können natürlich meine Kommentare löschen bzw. nicht freischalten, von mir aus können Sie mich auch sperren, eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft werden Sie damit aber nicht verhindern.
      Dass, Kommentare präventiv auf beleidigende Inhalte kontrolliert – gefiltert werden, so sollte es auch sein. Wenn solche Kommentare trotzdem veröffentlicht werden stellt dies einen Verstoß gegen die Regeln der Moderation dar und kann für Internetportale teuer werden so laut einen Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR).
      Lässt ein Internetportal beleidigende Kommentare auf seiner Seite stehen, kann das teuer werden. So will es ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR). in seinen ersten Urteil vom 10.10.2013 bzw. im Urteil vom 16.06.2015
      Demzufolge kann ein Portal für beleidigende Kommentare seiner Nutzer zur Verantwortung gezogen werden.
      L’avvocato Angelo Greco è il fondatore de “La legge per tutti”, portale di informazione e consulenza per cittadini meint dazu; Esistono due tipi di responsabilità in questi casi: quella omissiva e quella per omesso controllo
      http://www.castelvetrano500firme.it/2014/07/siti-on-line-gli-illeciti-degli-amministratori-intervista-ad-angelo-greco-de-legge-per-tutti/
      (EGMR)
      Kritische Kommentare lässt die Redaktion der Südtiroler Tageszeitung nicht zu während dumme Kommentare die sich gegen Polizei -Carabinieri – Anwälte – Richter richten werden von der Redaktion schnell und ungefiltert veröffentlich.
      Hasstiraden von Usern wie mairwalter oder ft. oder george. mairwalter .
      Wenn die italienischen Anwälte Prof. Avv. Dr. C. Taormina bzw. der Unterfertigte als braune Nazi Dreckschweine bezeichnet werden.( User-Garuda“ )
      Die Richter vom Bozner Landesgericht der Lüge bezichtigt werden. Diese Richter seien mit einer Lüge auf ihr hochdotierten Posten gekommen “USER – Durnwalder “
      Alt LH Durnwalder als wommpete Wasserleich verglichen wird. “User Durnwalder“
      Veröffentlichung von Kommentaren zur Anstiftung zum Anbau -Verkauf & Konsum von Cannabis. – Cannabisprodukten (art. 82 d.P.R. 9 ottobre 1990, n. 309).
      Anscheinend hat Herr Oberhofer aus der vorübergehenden Suspendierung michts gelernt.
      http://www.ff-online.com/ausgaben/14-2505/chefredakteur-vier-monate-suspendiert/

    • goggile

      wie làcherlich die gesetzeslage zur zeit ist zeit allein die Tatsache dass nicht ermittelt wird gegen diesen mordveruch, weil die angegriffenen logischerweise aus angst keine anzeige erstattet haben. wàrs Zuviel dass hier die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufnimmt? meiner Meinung nein! denn dieser mann gefährdet die allegmeine Sicherheit. wenn demnächst nochmals mit dem gleichen tàter was geschieht wer ist verantwortlich dass er immer noch auf freiem fuss ist? aufwachen !

    • Was man zu diesem Vorfall sagen kann? Mit einer Flasche oder Gegenstand auf jemanden loszugehen, kann nicht gerechtfertigt werden, dass der immer stärker werdende Rassismus jedoch rechtfertigt die Sache eingehenst einseitig zu betrachten und die Ursache in der DNA zu suchen beginnt, ist aus aller Welt und hat mit notmalem Menschenverstand wohl nichts mehr gemeinsam. Ich persönlich wurde schon von einem Südtiroler, also einem „unsrigen“ ca. 65 jährigen 0815 Bürger mit einem Messer bedroht: „das nächste Mal schlitz ich di auf Bürschl“, da war ich grad 17 und hab ihm vorher nicht etwa ins Gesicht geschlagen. Der hat halt psychische Probleme hat man gesagt, schwere Kindheit und so, von einer Anzeige hab auch ich damals abgesehen. Ein Bierglas ins Gesicht geflogen ist mir auch schon mal, meinem Gegenüber sind halt keine Argumente mehr eingefallen, da hat ihn seine enge Stirn dazu veranlasst mir das Glas auf meine zu knallen. „Ja, aber der dunkelhäutige hat bei uns aber nichts zu suchen!!“ Aber unsere Bomber und Militärs in deren Länder schon? Unsere Geopolitik voran zu treiben und unseren Reichtum zu sichern? Die Psyche und Kindheit von Menschen aus Kriegsgebieten, wie wird die wohl sein? Länder destabilsieren und die flüchtenden Menschen diskriminieren und ihnen täglich mit Hassblicken und Vorurteilen begegnen, die sie in die Aussichtslosigkeit treibt, die von höchstem Maß mitverantwortlich für solche Vorfälle ist… usw.Die Mitschuld an gewissen Umständen einzugestehen ist sicherlich nicht so angenehm, aber doch gerecht. Gutmensch, na gut, werd ich wohl auch dazugehören, wenn heute Menschen, die ein rationales Weltbild pflegen, in das alle Umstände einfließen die mit einem Umstand zu tun haben, bezeichnet werden. Greez

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen