Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Unverbesserliche

    Der Unverbesserliche

    Karl Äußerer

    Karl Außerer

    Gegen den ehemaligen Südtirol-Attentäter Karl Außerer wird wegen des Verdachts der nationalsozialistischen Wiederbetätigung ermittelt.

    Er kann es nicht lassen.

    Karl Außerer, mittlerweile 82, sorgt wieder für Schlagzeilen.

    Vor wenigen Wochen hat die Tiroler Polizei den alten Mann erneut ins Visier genommen. Zuerst wurde sein Auto beschlagnahmt, daraufhin von der Staatsanwaltschaft Innsbruck eine Hausdurchsuchung angeordnet. Und die Polizei wurde dabei fündig.

    Wie der Sprecher der Innsbrucker Staatsanwaltschaft, Hansjörg Mayr, gegenüber der Tiroler Tageszeitung bestätigte, werde gegen Karl Außerer wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung ermittelt.

    Im Hause Außerers sollen allerhand verbotene NS-Devotionalien sichergestellt worden sein – darunter auch Bilder von Adolf Hitler. Dem ehemaligen Südtirol-Attentäter droht nun eine Haftstrafe von einem bis zu zehn Jahren nach dem Verbotsgesetz.

    Karl Außerer ist eine der schillernden Figuren der 1980er-Bombenjahre.

    Er wurde als „Kopf“ der Terrorgruppe Ein Tirol verurteilt. Es gibt zahlreiche Hinweise dafür, dass diese Terrorgruppe von Geheimdiensten gelenkt wurde.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (6)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen