Du befindest dich hier: Home » Sport » Match in Znojmo

    Match in Znojmo

    Match in Znojmo

    Der HCB Südtirol will am Sonntag im Auswärtsmatch gegen Znojmo erneut punkten.

    Der Saisonstart ist dem HC Orli Znojmo völlig missglückt! Mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von 3:16 liegt der Vizemeister nach drei Spielen am letzten Platz.

    Erst am Freitag verloren die Tschechen in Klagenfurt klar mit 1:5. Offensiv war man bisher nur ein „Lüfterl“, zudem hat man die zweitmeisten Treffer kassiert (16).

    Am Sonntag hat das Schlusslicht im Duell der Sieglosen gegen den HCB Südtirol Alperia die nächste Chance auf die ersten Punkte.

    Verteidiger Sean McMonagle trifft dabei erstmals auf seinen Ex-Klub. Der Italo-Kanadier erzielte für die Foxes in den letzten beiden Saisonen in 116 Spielen 47 Punkte.

    Der HCB Südtirol Alperia hat am Freitag in der Tabelle angeschrieben!

    Die Füchseverloren in Wien zwar 3:4 nach Penaltyschießen, holten aber ihren ersten Zähler! Waren die Italiener zum Liga-Auftakt noch offen wie ein Scheunentor und bekamen acht Gegentreffer, so waren es dieses Mal nur noch vier Stück.

    Insgesamt hat Bozen aber nach wie vor die meisten „Bummerln“ (17) hinnehmen müssen. Bereits am Sonntag wartet auf die Italiener nun das nächste Auswärtsspiel in Znojmo.

    Dort haben Anton Bernard und Co. nun ihren ersten Sieg im Visier: „Das Spiel in Znojmo wird ähnlich wie gegen die Capitals. Ihr aggressives Forecheck müssen wir mit guter Defensivleistung ausspielen. Wenn wir unsere Fehler in Grenzen halten und die Chancen nutzen dann können wir drei Punkte holen“, weiß Bernard.

    Weiterhin warten heißt es für Verteidiger Ryan Glenn, dessen Visa noch nicht eingetroffen ist.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen