Du befindest dich hier: Home » Politik » Die Bildungs-Million

    Die Bildungs-Million

    Landesrätin Waltraud Deeg

    Landesrätin Waltraud Deeg

    982.800 Euro stellt die Landesregierung für Bildungsurlaube der Lehrkräfte an Grund-, Mittel-, und Oberschulen im heurigen Schuljahr zur Verfügung.

    Die Landesregierung hat am Dienstag auf Vorschlag von Personallandesrätin Waltraud Deeg die Ermächtung zur Unterzeichung des „dezentralen Landeskollektivvertrages“ für Bildungsurlaube im Schuljahr 2016-2017 erteilt. Der Vertrag betrifft alle Lehrpersonen der Grund-, Mittel- und Oberschulen.

    Bereitgestellt werden Geldmittel aus dem Landeshaushalt in Höhe von 982.800 Euro. Damit können im heurigen Schuljahr 18.900 Fortbildungsstunden finanziert werden. „Wir sind laufend bestrebt, die Rahmenbedingungen für das Personal der öffentlichen Verwaltung und insbesondere auch für das Lehrpersonal zu verbessern, da uns bewusst ist, wie wichtig eine fundierte Ausbildung für die Zukunft unserer Kinder ist“, so Personallandesrätin Deeg.

    „Der Bildungsurlaub kann beispielsweise für universitäre Berufsbildungskurse oder für den Erwerb der Befähigung für den Integrationsunterricht genutzt werden“, erklärt Bildungslandesrat Philipp Achammer, „und damit werden die Voraussetzungen für die Weiterbildung und Qualifikation der Lehrkräfte geschaffen“.

    Bereits im vergangenen Juli haben die öffentliche Delegation und die Gewerkschaftsorganisationen den „dezentralen Landeskollektivvertrag“ für Bildungsurlaube vorunterzeichnet. Mit dem grünen Licht der Landesregierung kann der Vertrag nun endgültig abgeschlossen werden.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • vogel

      Und die Yoga Kurse müssen sie jetzt selbst bezahlen? Warum?
      Wie sollen die armen Lehrpersonen dann den enormen Stress bewältigen der den halben Tag lang auf sie wartet?
      Da sollte man ihnen wenigstens einen Monat mehr Urlaub zugestehen!

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen