Du befindest dich hier: Home » News » Unfälle im Vinschgau

    Unfälle im Vinschgau

    Foto: FF Burgeis

    Foto: FF Burgeis

    Zwei Fahrzeuge sind am Donnerstag bei Burgeis bei einem Überholmanöver von der Fahrbahn abgekommen. Ein 75-jähriger Radfahrer stürzte dagegen bei Laatsch schwer.

    Auf der Vinschger Staatsstraße bei Burgeis hat sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet, in den mehrere Fahrzeuge verwickelt waren.

    Zum Unfall kam es gegen 14.00 Uhr. Bei einem Überholversuch kamen zwei Pkw von der Straße ab. Am Steuer saßen bundesdeutsche bzw. österreichische Lenker.

    Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Schaden an den Fahrzeugen ist aber groß. Die Fahrzeugpassagiere konnten sich aus eigener Kraft aus den Fahrzeugen befreien. Drei Personen, darunter zwei Frauen, wurden mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Schlanders gebracht.

    Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr von Burgeis und die Carabinieri von Schluderns.

    Bei einem weiteren Unfall wurde am Donnerstag ein 75-jähriger Urlauber auf dem Obervinschger Radweg verletzt. Er stürzte in Laatsch bei Mals schwer und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu.

    Der Tourist wurde an Ort und Stelle vom Notarzt erstversorgt und anschließend vom Weißen Kreuz Mals in das Krankenhaus nach Schlanders eingeliefert.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen