Du befindest dich hier: Home » Chronik » Rambo in Montan

    Rambo in Montan

    IMG_2424Am Donnerstag hat ein Mann mit einem Straßenschild in Montan mehrere Autos beschädigt und die Carabinieri-Beamten tätlich angegriffen.

    Die Carabinieri von Neumarkt wurden am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr zu einem Einsatz auf den Castelfeder-Parkplatz gerufen. Ein Mann beschädigte mit einem Straßenschild mehrere geparkte Autos.

    Als die Beamten eintrafen, war der 47- Jährige aus Auer noch immer dabei mit dem Straßenschild Autos zu beschädigen.

    Die Carabinieri versuchten den Mann zu beruhigen. Anstatt sich zu beruhigen ging der 47-Jährige allerdings mit dem Straßenschild auf die Beamten los. Nach der Attacke entledigte er sich des Schildes und ergriff die Flucht. Kurze Zeit später konnte der Mann allerdings gestellt und verhaftet werden.

    Sein aggressives Verhalten setzte der Mann auch später in der Carabinieri-Kaserne fort und trat mehrmals gegen die Beamten.

    Der Mann wurde zwischenzeitlich in einer Sicherheitszelle untergebracht. Er muss sich wegen schwerer Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt verantworten.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • buerger

      Wieso wird John Rambos Name für den Artikel misbraucht ? Ich verstehe nicht was das verhalten des Übertäters mit dem fiktiven Charakter aus den Filmen zu tun hat.

      Und dies ist nur einer der Ausdrücke den die „modernen“ Journalisten für ihre Artikel verwenden (ander z.B. sind „Blitz“, „Raid“ und „007“)

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen