Du befindest dich hier: Home » Chronik » Gefährlicher Lkw

    Gefährlicher Lkw

    Fotos: FF Bruneck

    Fotos: FF Bruneck

    In Bruneck kam es Montagnacht zu einem Gefahrguteinsatz der Feuerwehr. Die Finanzwache hatte einen Tanklastzug mit 30.000 Litern unbekannter Flüssigkeit aufgehalten. Er war ohne Papiere unterwegs.

    Am Montagabend um 23.24 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bruneck von der Finanzwache Bruneck zu einem Gefahrguteinsatz gerufen. Die Beamten hielten einen Tanklastzug mit 30.000 Litern unbekannter Flüssigkeit auf, der ohne entsprechende Gefahrgut-Kennzeichnung und den dafür benötigten Papieren auf der Pustertaler Hauptstraße unterwegs war.

    Die Beamten eskortierten den Lastzug zur Feuerwache Bruneck, wo er von den Wehrmännern unter Atemschutz und primärem Gefahrgutschutz einer genaueren Überprüfung unterzogen wurde. Dabei stellte sich heraus, dass der Tanklastwagen kleinere Beschädigungen aufwies. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass das Zugfahrzeug 30.000 Liter Dieselkraftstoff geladen hatte.

    IMG_2466Der Tanklastzug samt Inhalt wurde daraufhin von der Finanzwache unverzüglich beschlagnahmt und die beiden Fahrer zur weiteren Befragung in die Kaserne der Finanzwache verbracht. Der Sattelzug wurde hingegen von der Feuerwehr Bruneck gesichert und wird bis zu den laut Gesetz vorgesehenen Maßnahmen kontrolliert zwischengelagert.

    „Bei der Gelegenheit ist festzustellen, dass Gefahrguttransporte ohne entsprechende Kennzeichnung aus feuerwehr- und sicherheitstechnischer Hinsicht immer problematisch sind“, betont der Kommandant der Feuerwehr Bruneck, Reinhard Weger.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen