Du befindest dich hier: Home » Sport » Sieg in der Eiswelle

    Sieg in der Eiswelle

    HCB Der HCB Südtirol feierte am Samstag mit einem Sieg gegen Ingolstadt eine gelungene Heimpremiere.

    Der HCB Südtiroler Alperia erwischte im ersten Test auf eigenem Eis einen Start nach Maß:

    Nach vier Minute traf Marco Insam zum 1:0 gegen den ERC Ingolstadt. Die größte Chance auf den zweiten Treffer vergab Markus Gander, der im Slot frei zum Abschluss kam. Auf der Gegenseite machte es der DEL-Vertreter besser, Petr Taticek (18) beförderte einen Abpraller zum 1:1 in die Maschen.

    Die etwas überlegenen Südtiroler starteten auch perfekt in den zweiten Abschnitt. Nick Palmieri und Marc-Olivier Vallerand sorgten innerhalb von nur 65 Sekunden für das 3:1. Zwar erzielte Brandon Buck nur wenige Minuten später den Anschlusstreffer, dennoch bestimmte der HCB das Geschehen.

    Erst gegen Drittelende kam Ingolstadt immer mehr auf, es blieb aber bei der knappen Führung der Foxes nach 40 Minuten.

    Im letzten Abschnitt nutzte Alex Gellert ein 5:3-Powerplay zu einem erneut frühen Treffer. Bozen spielte nun bis zum Schluss mit der Leichtigkeit des Zwei-Tore-Vorsprungs und feierte eine gelungene Heimpremiere.

    Sa, 27.08.2016:

    HCB Südtirol Alperia – ERC Ingolstadt 4:2 (1:1, 2:1, 1:0)

    Tore HCB: Insam (4.), Palmieri (21.), Vallerand (22.), Gellert (41.pp2)
    Tore Ingolstadt: Taticek (18.), Buck (26.)

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen