Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Ferragosto-Bilanz

Die Ferragosto-Bilanz

CarabinieriDie Carabinieri haben am verlängerten Wochenende 1.526 Personenkontrollen durchgeführt. 12 Personen wurden angezeigt.

Langes Einsatzwochenende für die Beamten der Carabinieri. Am vergangenen verlängerten Wochenende haben die Carabinieri intensive Kontrollen auf Südtirols Straßen durchgeführt um Sicherheit und Ruhe zu gewährleisten. Mehr als 600 Personen standen zwischen Samstag, Sonntag und Montag im Einsatz.

Die Bilanz: Insgesamt wurden in diesen drei Tagen 1.526 Personen und 1.044 Autos kontrolliert. 101 Lenker mussten sich wegen Verstößen der Straßenverkehrsordnung verantworten, 17 wegen überhöhter Geschwindigkeit und sieben wegen Alkohol am Steuer.

Eine Person aufgrund eines vorliegenden Haftbefehls ins Bozner Gefängnis gebracht und 12 weitere Personen auf freiem Fuß angezeigt (darunter jene sieben Fahrer, die mit Alkohol am Steuer erwischt wurden).

In Eppan wurde am Samstagabend ein Mann von den lokalen Beamten ausfindig gemacht, der seit mehr als zwei Monaten nicht auffindbar war. Der 41- Jährige aus Kaltern wurde aufgrund eine Haftbefehls gesucht. Er war von der Bozner Staatsanwaltschaft zu einer Haftstrafe von einem Jahr, vier Monaten und 13 Tagen verurteilt worden. Der Mann wurde verhaftet und ins Bozner Gefängnis überstellt.

In Bozen haben die Carabinieri in der Nacht auf Sonntag zudem drei Personen wegen wiederrechtlichem Waffenbesitz angezeigt. Ein 37-jähriger Marokkaner hatte bei einer Personenkontrolle zwei Klappmesser bei sich. Eine 30-jährige aktenkundige Italienerin wurde ebenfalls mit zwei Messern und einem weiteren Gerät gefilzt. Eine dritte Person, ein 42-jähriger Rumäne, ebenfalls vorbestraft, war mit einer großen Zange in der Bozner Industriezone auf der Suche nach passenden Objekten unterwegs.

Einen Tag später haben die Beamten in Bahnhofsnähe einen 36-jährigen Mann gestellt, der keine Aufenthaltsgenehmigung hatte. Er hatte vier Gramm Heroin bei sich und wurde wegen Drogenbesitz mit Handelsabsicht angezeigt.

Auch in Latsch haben die Carabinieri bei einer Kontrolle in einem Einkaufszentrum einen 46-jährigen Mann aus Albanien gefilzt, der ein Klappmesser mit einer Klinge von mehr als 20 Zentimetern bei sich hatte.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen