Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Kautabak-Schmuggler

    Der Kautabak-Schmuggler

    sequestro tabacco 15 agostoDie Polizei hat in Bozen einen 34-jährige Afghaner angezeigt, der 63 Kilogramm Kautabak nach Italien geschmuggelt und einen Landsmann illegal nach Italien geschleust hat.

    Die Staatspolizei hat am Montag im Rahmen von Routinekontrollen in der Romstraße in Bozen einen Wagen angehalten, in dem zwei Männer aus Afghanistan saßen.

    Nur einer der beiden Männer, der 34-jährige Fahrer K. H., war im Besitz einer regulären Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland.

    Im Zuge von Nachkontrollen stellte sich heraus, dass der 25-jährige Beifahrer sich illegal in Italien aufhielt. Im Auto der beiden Afghanen stellten die Polizeibeamten außerdem 63 Kilogramm Kautabak sicher.

    Der Lenker des Wagens gab schließlich zu, er habe seinen Landsmann dazu überredet, mit ihm nach Italien einzureisen, weil er dort leichter den Status eines politischen Flüchtlings erhalte als in Deutschland.

     

    Was den Kautabak angeht, gab K. H. an, er habe diesen an Landsleute in Mailand verkaufen wollen.

    K. H. wurde angezeigt. Er muss sich wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung und wegen Schmuggels vor Gericht verantworten.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • yannis

      >>>Nur einer der beiden Männer, der 34-jährige Fahrer K. H., war im Besitz einer regulären Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland<<<

      eine Neue Sorte von Deutschen Touristen in Südtirol ?

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen