Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der bedrohte Anwalt

Der bedrohte Anwalt

Der bedrohte Anwalt

Der „Fall Schwazer“ wird immer myteriöser: Nun soll sein Anwalt Gerhard Brandstätter von einem hochrangigen IAAF-Funktionär telefonisch bedroht worden sein.

In der „Tagesschau“ auf RAI Südtirol am Samstagabend berichtete Gerhard Brandstätter von einem Anruf eines hochrangigen Funktionärs des Weltleichtathetikverbands. Dieser soll ihn unmissverständlich aufgefordert haben, sich in der „Causa Schwazer“ zurückzuhalten.

Der Succus des Gesprächs:

Brandstätter, so sagte der IAAF-Funktionär, solle aufpassen, was er in der kommenden Zeit tue und sage. Man werde sein Verhalten genau verfolgen und daraus Konsequenzen ziehen. Dasselbe gelte auch für Trainer Sandro Donati und Alex Schwazer selbst.

Laut Brandstätter steht Trainer Donati mittlerweile unter Polizeischutz.

Er selbst habe keinen Polizeischutz beantragt. Er wisse aber, an welche kompetenten Stellen er sich zu wenden habe, sofern sich die Situation weiter zuspitze, so der Schwazer-Anwalt gegenüber „RAI Südtirol“.

Namen wollte Brandstätter keine nennen. Auch das Wort „Doping-Mafia“ nahm der Anwalt nicht in den Mund. Er sagte: „Hier wurden offensichtlich bestimmte Interessen gestört, die nun zurückschlagen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen