Du befindest dich hier: Home » Sport » Junger Europameister

    Junger Europameister

    Der lachende Sieger: Filip Schenk (Fotos: Lukas Ennemoser)

    Der lachende Sieger: Filip Schenk (Fotos: Lukas Ennemoser)

    Der Grödner Filip Schenk ist Jugendeuropameister im Bouldern 2016. In Längenfeld, im Ötztal, kletterte Filip Schenk der internationalen Konkurrenz auf und davon.

    Filip Schenk  vom AVS Brixen holt sich bei den Jugendeuropameisterschaften in Längenfeld im Ötztal, den Titel in der Disziplin Bouldern bei den 16-17- Jährigen.

    Er gewann souverän, mit einem Top Vorsprung im Finale vor dem Franzosen Leo Avezou und seinem Teamkollegen Matteo Manzoni aus der Lombardei. Knapp am Finale vorbei, kletterte der starke David Piccolruaz (AVS Meran) und kam auf den guten siebten Rang.

    filip Schenk_PVInsgesamt war die italienische Jugendnationalmannschaft sehr stark. Sie musste sich in der Nationenwertung nur von den Heimfavoriten Österreich geschlagen geben und kam auf den zweiten Rang.

    Dazu beigetragen haben neben dem Sieg von Filip Schenk auch der Sieg von Giorgia Tesio aus Cuneo, ebenfalls in der A- Jugend. Silber holte sich in dieser Kategorie Giulia Medici aus Reggio Emilia. Die jüngere Laura Rogora aus Rom gewann ebenfalls Silber in ihrer Kategorie.

    Weitere Südtiroler im Wettbewerb waren in der A-Jugend Nora Rainer (AVS Meran) als 21. und Jana Heinz (AVS Meran) als 26. Katrin Mair (AVs Brixen) kam bei den Junioren auf den 24. Rang.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen